volleyballer.de - Das Volleyball Portal

Startseite
Erster Auswärtserfolg für die "Dingos"

volleyballer.de

2. Bundesligen: Erster Auswärtserfolg für die "Dingos"

02.10.2022 • 2. Bundesligen Autor: Anton Kiebler, TV Dingolfing 1868 e.V. 252 Ansichten

Im zweiten bayerischen Derby hintereinander mussten die "Dingos" auf die erkrankte Nici Mergenthaler und auf Neuzugang Kristina Plößl aus privaten Gründen verzichten, während die Gastgeberinnen aus dem Südwesten Münchens keine der beiden etatmäßigen Zuspielerinnen aufbieten konnten.

Erster Auswärtserfolg für die "Dingos" - Foto:  Armin Kerscher

Mit effektiven Angriffen wie hier durch Teresa Piller kam der TVD zum Sieg beim bayerischen Derby (Foto: Armin Kerscher)

Dafür sprang die Ex-Dingolfingerin Anna Rosenow auf der ihr ungewohnten Position ein, machte aber ihre Sache sehr gut und setzte auch immer wieder über Schnellangriffe ihre Mittelblockerinnen ein. Dies machte dem TVD eingangs zu schaffen, denn trotz einer 12:7-Führung Mitte des Auftaktsatzes verloren die Dingolfingerinnen diesen Spielabschnitt mit 21:25. Ähnliches Bild im Satz Nummer zwei: identisch zum Auftakt führten die "Dingos" wiederum mit 12:7, zum Ende hin mit 23:20, konnten aber dann mit dem dritten Satzball mit 25:23 zum Satzausgleich kontern, unter anderem, weil sich die "Dingos" im Aufschlag steigerten und ihr Spiel immer variabler gestalteten. "Nach dem Satzgewinn sind wir im Spiel angekommen und das Selbstbewusstsein war zurück", so TVD-Coach Andreas Urmann in seiner Spielanalyse. Ähnlich wie schon beim Saisonauftakt gegen Unterhaching, wo man einen 0:2-Satzrückstand noch in einen Fünf-Satz-Sieg umwandelte, zeigte sich das Dingolfinger Spiel wesentlich stabiler und man agierte immer mit Punktvorsprung. Am Ende standen zwei ungefährdete Satzgewinne mit 25:18 und 25:15 und somit nach 99 Minuten reiner Spielzeit der erste Auswärtserfolg in dieser Saison mit 3:1. Damit erzielte der TVD auch die volle Punktausbeute mit drei Zählern, über die sich der Dingolfinger Trainer besonders freute wie auch mit der Leistung seiner Mannschaft, die wie schon beim ersten Spiel nach Anlaufschwierigkeiten eine Leistungssteigerung zeigte und das bayerische Derby gewinnen konnte. Erneut wurde die 19jährige Libera bei den "Dingos", Emma Sambale zur wertvollsten Spielerin ausgezeichnet. Mit nunmehr fünf von sechs möglichen Punkten liegt der TV Dingolfing in der noch "schiefen" Tabelle auf Rang vier und muss in zwei Wochen zum aktuellen Tabellenführer nach Bad Soden. Zunächst liegt aber der Fokus auf dem Bayerischen Pokalfinale am nächsten Sonntag in Mühldorf, wo der TVD zum dritten Male in seiner Historie Bayerischer Pokalsieger werden möchte.

Weitere Meldungen aus der Kategorie "2. Bundesligen"

zurück
volleyballer.de auf Facebook RSS Feed Twitter


Werben | Impressum | Datenschutz | Kontakt | Partner