volleyballer.de - Das Volleyball Portal

Startseite
Partielle Neuauslosung der Achtelfinals im DVV-Pokal der Männer

volleyballer.de

DVV-Pokal: Partielle Neuauslosung der Achtelfinals im DVV-Pokal der Männer

20.07.2022 • DVV-Pokal Autor: Dörfler, Josephine 725 Ansichten

Nach dem Ausscheiden der United Volleys Frankfurt aus der 1. Bundesliga Männer kommt es zu einer partiellen Neuauslosung der Achtelfinalspiele im DVV-Pokal. Betroffen davon sind drei Begegnungen unter Beteiligung der Bundesligisten Energiequelle Netzhoppers KW-Bestensee, VfB Friedrichshafen und BERLIN RECYCLING Volleys. Die Auslosung findet am 04.08.2022 um 09:00 Uhr im VBL-Center in Berlin statt.



Nachfolgende Spielpaarungen sind von der Neuauslosung betroffen.

AF2: Regionalpokalsieger Nord - United Volleys Frankfurt
Grund: Die United Volleys Frankfurt haben keine Lizenz für die 1. Bundesliga erhalten. Die Mannschaft hätte damit nicht an der Auslosung teilnehmen dürfen.

AF7: Regionalpokalsieger Ost vs. Süd - Energiequelle Netzhoppers KW-Bestensee
Grund: Nach Nr. 1.2 und 2.1.2 i.V.m. Nr. 4.1 Anhang 1 zur Pokalspielordnung genießen acht Regionalpokalsieger im Achtelfinale ein Heimrecht, falls nur acht Mannschaften in der 1. Bundesliga spielen. Das einzig verbliebende Qualifikationsspiel zwischen dem Regionalpokalsieger Ost und Süd entfällt damit.

AF8: VfB Friedrichshafen - BERLIN RECYCLING Volleys
Grund: Nach Nr. 1.2 und 2.1.2 i.V.m. Nr. 4.1 Anhang 1 zur Pokalspielordnung spielen die Erstligisten im Achtelfinale gegen Regionalpokalsieger, sofern es nur acht Mannschaften in der 1. Bundesliga gibt. Nach dem Ausscheiden der United Volleys Frankfurt ist dies der Fall. Infolge der Entscheidung zum AF7 (Regionalpokalsieger Ost und Süd erhalten beide ein Heimrecht) verliert der VfB Friedrichshafen somit das Heimrecht im Achtelfinale. Beide Bundesligisten werden als Auswärtsteam gegen einen Regionalpokalsieger gelost.


Die Energiequelle Netzhoppers KW-Bestensee sind einer von drei Bundesligisten, die von der partiellen Neuauslosung der Achtelfinalspiele im DVV-Pokal betroffen sind. (Foto: Anton Hoefel)
 

Folgende Spiele und Auslosungen bleiben unberührt:

Auszulosende Neuansetzungen:

Im Lostopf befinden sich: Energiequelle Netzhoppers KW-Bestensee, VfB Friedrichshafen und die BERLIN RECYCLING Volleys.

Gegen diese Entscheidung, die von der Volleyball Bundesliga (VBL) und dem Bundesspielwart des DVV getroffen wurde, kann gemäß DVV-Rechtsordnung innerhalb einer Frist von 14 Tagen ein Rechtsmittel eingelegt werden.

Weitere Meldungen aus der Kategorie "DVV-Pokal"

zurück
volleyballer.de auf Facebook RSS Feed Twitter


Werben | Impressum | Datenschutz | Kontakt | Partner