volleyballer.de - Das Volleyball Portal

Startseite
Newcomer des Jahres verlängert seinen Vertrag

volleyballer.de

Bundesligen: Newcomer des Jahres verlängert seinen Vertrag

04.05.2022 • Bundesligen Autor: Matthias Liebhardt 205 Ansichten

Luciano Vicentin wird ein weiteres Jahr beim VfB Friedrichshafen aufschlagen. Darauf haben sich der 22-jährige Argentinier und der Club geeinigt. Vicentin, eigentlich als Ergänzungsspieler verpflichtet, entwickelte sich zum Leistungsträger und war in den Playoffs nicht aus der Startformation von Cheftrainer Mark Lebedew wegzudenken.

Newcomer des Jahres verlängert seinen Vertrag - Foto: Kurth

Luciano Vicentin hält dem VfB die Treue (Foto: Kurth)

Der von den TWITCH-Zuschauern gewählte "Newcomer des Jahres" lehnte diverse Angebote ab, um sich im kommenden Jahr den Traum von der deutschen Meisterschaft zu verwirklichen.

Auf die Frage, was seine Pläne für den Sommer so seien, muss Luciano Vicentin lachen. Für Euch ist vielleicht jetzt Sommer, in Argentinien ist Winter. So richtig zu stören scheint es den jungen Südamerikaner aber nicht. Viel Zeit scheint Vicentin für das Wetter so oder so nicht zu haben. "Am Montag geht es schon mit dem Training der argentinischen Nationalmannschaft weiter", sagt er. "Ich will versuchen, einen Platz im Nations-League-Team zu bekommen und dann später auch die Weltmeisterschaft spielen."

Dieses Selbstbewusstsein hat sich Luciano Vicentin in den letzten Monaten beim VfB Friedrichshafen erarbeitet. Lange Zeit war er die Nummer drei im Team, dann bekam er immer öfter das Vertrauen von Mark Lebedew. "Das Selbstvertrauen kam dann mit der Zeit", erzählt er. Im ersten Playoff-Viertelfinale gegen Herrsching sei für ihn der Knoten geplatzt. "Ich habe meine Rolle im Team verstanden und wusste, dass ich Verantwortung tragen musste." Der Rest ist Geschichte. Vicentin überzeugte in den weiteren Partien und wurde von den Zuschauern im Stream zum wertvollsten Newcomer der Liga gewählt."

Für Thilo Späth -Westerholt war es eine Freude, den 22-Jährigen so aufblühen zu sehen. Schon vor Erreichen des Finals bot er Vicentin an, seinen Vertrag zu verlängern. "Er hat sich so gut entwickelt, dass wir Luciano unbedingt halten wollten", sagt der Geschäftsführer. Ihm war aber auch bewusst, dass Vicentins Auftreten Begehrlichkeiten bei anderen Teams wecken würde. "Die Wahrheit ist aber, dass ich in Friedrichshafen sehr glücklich bin", so Vicentin. "Hier passt alles, der Club, die tollen Fans. Es ist der beste Ort, um meine Karriere voranzubringen." Vicentin zögerte nicht und verlängerte, trotz lukrativer Angebote, um ein weiteres Jahr.

Und für die kommende Saison hat Vicentin auch Pläne. Er selbst möchte noch einen weiteren Schritt in seiner Karriere machen. Mit dem Team will er den Pokal verteidigen und die Meisterschaft holen, die ihm in diesem Jahr so knapp verwehrt blieb. "Wir haben dieses Jahr alles reingeworfen und es ist schade, dass es nicht gereicht hat", sagt er. "Aber ich bin mit der Saison wirklich sehr zufrieden." Einen Blick wirft er noch kurz auf den Bodensee und stellt sich vor, wie schön es dort im Sommer sein muss. Aber er hat keine Zeit. Luciano Vicentin hat andere Pläne.

 

Weitere Meldungen aus der Kategorie "Bundesligen"

zurück
volleyballer.de auf Facebook RSS Feed Twitter


Werben | Impressum | Datenschutz | Kontakt | Partner