volleyballer.de - Das Volleyball Portal

Startseite
Letztes Spiel für die Warnemünder Herren

volleyballer.de

2. Bundesligen: Letztes Spiel für die Warnemünder Herren

28.04.2022 • 2. Bundesligen Autor: NA, SV Warnemünde 306 Ansichten

Den Klassenerhalt haben sie bereits in der Tasche, ein Platz im Mittelfeld ist ihnen sicher, doch nun müssen die Volleyballherren des SV Warnemünde noch einmal ran: am Sonnabend, 30. April, wird das Spiel gegen Baden nachgeholt. "Vor heimischer Kulisse wollen wir noch einmal Gas geben, zumal das letzte Heimspiel kurzfristig ausgefallen ist und abgesagt wurde.

Letztes Spiel für die Warnemünder Herren - Foto:  SVW (A: Bach)

Die Jungs freuen sich auf ihren Saisonabschluss (Foto: SVW (A: Bach))

Wir haben große Lust auf das Spiel und werden unser Bestes geben - auf der anderen Seite sind wir aber auch froh, wenn die anstrengende Saison dann vorbei ist und wir Zeit zum Erholen haben", fasst Mittelblocker Sören Schröder zusammen. Die Saison war erneut geprägt von Spielausfällen und Verschiebungen, Spannung aufbauen und konservieren. Das Team von Trainer Jozef Janosik hat sich sehr gut geschlagen und steht in der Mitte der Tabelle. "Unser Ziel ist es, am Sonnabend gegen Baden zu gewinnen und uns schlussendlich den fünften Platz in dieser Saison zu sichern und damit an den Kieler Adler vorbeizuziehen. Das wäre für uns ein Riesenerfolg", analysiert der slowakische Trainer. Baden steht auf Rang 10 in der Tabelle und hat den Klassenerhalt bereits geschafft. Trotzdem werden auch sie alles daransetzen, noch einmal ein Zeichen zu setzen und sich mit einer guten Leistung aus der Saison zu verabschieden. Außerdem wollen sie sich für die Heimniederlage zu Beginn der Saison revanchieren. Einen Nachholtermin für den kurzfristig abgesagten OSPA-Spieltag gegen Bocholt am vergangenen Wochenende wird es doch nicht mehr geben: das Spiel war wegen Corona der gegnerischen Mannschaft abgesagt worden und wird aufgrund der bereits offiziell beendeten Saison nicht mehr neu angesetzt. Darauf haben sich beide Vereine zusammen mit der Liga verständigt. "Nach der Saison ist vor der Saison: wir haben bereits jetzt mit Sponsoren und auch Spielern gesprochen, wie es in der kommenden Saison aussieht, denn wir wollen definitiv weitermachen in der zweiten Bundesliga!" lässt Teamleiter Johannes Hofmeister vom SVW durchblicken. Und freut sich auf das Saisonfinale an diesem Wochenende und die tatsächlich letzte Chance für alle SVW-Fans auf hochklassigen Hallenvolleyball vor heimischer Kulisse.

Das Spiel am 30.4. in der OSPA Arena beginnt um 18.30 Uhr.

Karten gibt es online über ticket.svw-vb.de und Restkarten vor Ort.

Zu sehen ist die Partie auch auf sportdeutschland.tv[https://sportdeutschland.tv/svwarnemuende1949evvolleyball]

 

Weitere Meldungen aus der Kategorie "2. Bundesligen"

zurück
volleyballer.de auf Facebook RSS Feed Twitter


Werben | Impressum | Datenschutz | Kontakt | Partner