volleyballer.de - Das Volleyball Portal

Startseite
SVW noch "einmal" live in der OSPA-Arena

volleyballer.de

2. Bundesligen: SVW noch "einmal" live in der OSPA-Arena

21.04.2022 • 2. Bundesligen Autor: NA, SV Warnemünde 717 Ansichten

Oberbürgermeister Claus Ruhe Madsen will kommen, Sportministerin Stefanie Drese hat zugesagt und auch der Präsident des Stadtsportbundes Rostock, Andreas Millat, ist dabei: das letzte Heimspiel der zweiten Bundesligaherren vom SV Warnemünde bietet hochkarätige Besetzung auf den Rängen und garantiert Hochleistung auf dem Parkett.

SVW noch "einmal" live in der OSPA-Arena - Foto:  SVW (A. Bach)

Vorfreude auf das nächste Spiel in der OSPA|Arena (Foto: SVW (A. Bach))

"Die Saison war für uns unter diesen Bedingungen ein voller Erfolg, wir sind glücklich über den Klassenerhalt, denn der ist bereits jetzt sicher. Wir planen schon die nächste Saison in der 2. Liga, dafür laufen die ersten Gespräche mit Sponsoren und Spielern. Wir blicken erwartungsvoll in die Volleyballzukunft beim SVW", freut sich Johannes Hofmeister, Manager beim Sportverein Warnemünde für den Volleyball.

Der Gegner an diesem Samstag ab 19 Uhr ist kein geringerer als der TuB Bocholt, die "Wundertüte" der Liga. Anfangs oft Punktelieferant und im unteren Tabellendrittel zu finden, konnten sie zum Ende hin selbst starke Mannschaften wie Mondorf (Tabellenplatz 2) ärgern. Aktuell stehen sie auf Rang 7 und zählen zu den eindeutig kämpferischsten Mannschaften der Saison. Es verspricht eine großartige Partie zu werden, denn das Team von Jozef Janosik hat noch eine Rechnung offen mit den Bocholtern: "Das Hinspiel haben wir nur ganz knapp 2:3 im Schuhkarton von Bocholt verloren, es ging hitzig zu. Den Spieß wollen wir jetzt umdrehen. Bei vollbesetzter Halle vor heimischer Kulisse sollte uns das gelingen - wir sind hochmotiviert", so Johannes Deutloff, der wieder als Zuspieler im Einsatz sein wird. Bestens vorbereitet ist der 14 Mann starke Kader in jedem Fall, denn in der Nachosterwoche wurde intensiv trainiert, alle Spieler sind bestens in Form. Im Anschluss an die Partie feiern Mannschaft, Trainer und ehrenamtliche Helfer und Helferinnen sowie Sponsoren den Saisonabschluss und Klassenerhalt gebührend.

Das Spiel am 23.4. in der OSPA Arena beginnt um 19 Uhr.

Karten gibt es online über ticket.svw-vb.de (Restkarten vor Ort). Es gilt Maskenpflicht in der Halle.

Zu sehen ist die Partie auch auf sportdeutschland.tv[https://sportdeutschland.tv/svwarnemuende1949evvolleyball]

Einen kleinen Nachschlag gibt es dann noch eine Woche später. Das ausgefallene Auswärtsspiel gegen den TV Baden muss am 30.4. in der OSPA-Arena nachgeholt werden. Der TV Baden kann dafür keine Hallenkapazitäten mehr zur Verfügung stellen - auch zu diesem, dann wirklich letzten Spiel sind Zuschauerinnen natürlich herzlich willkommen.

Weitere Meldungen aus der Kategorie "2. Bundesligen"

zurück
volleyballer.de auf Facebook RSS Feed Twitter


Werben | Impressum | Datenschutz | Kontakt | Partner