volleyballer.de - Das Volleyball Portal

Startseite
Holz verabschiedet sich mit zwei Niederlag

volleyballer.de

2. Bundesligen: Holz verabschiedet sich mit zwei Niederlag

20.04.2022 • 2. Bundesligen Autor: Lucas Joost, TV Holz 02 e.V. 232 Ansichten

Zu einem Sieg hat es zum Abschluss der Saison 2021/2022 in der 2. Volleyball-Bundesliga Süd für die proWIN Volleys TV Holz nicht mehr gereicht. Während andere Mannschaften teilweise noch drei Spiele auszutragen haben, ist die Spielzeit für die Saarländerinnen beendet. Sie verabschieden sich mit 4 Siegen, 23:62 Sätzen und 14 Punkten als Tabellen-13. in die Sommerpause.

Holz verabschiedet sich mit zwei Niederlag - Foto:  Georg Kunz

Zwei Niederlagen zum Abschluss der Saison 21/22 (Foto: Georg Kunz)

Am Oster-Wochenende waren samstags der SV Lohhof und sonntags die Roten Raben Vilsbiburg 2 zu Gast in der Multifunktionshalle der Sportschule in Saarbrücken. In der Tabelle stand die Abschlussplatzierung der proWIN Volleys bereits vor dem abschließenden Doppelspieltag quasi fest. Auch wenn die Mädels in grün und pink sich gerne mit einem Erfolgserlebnis aus der Saison verabschiedet hätten, hat es nicht sollen sein. Gegen die Bayerinnen des SV Lohhof waren die proWIN Volleys im ersten Satz, der mit 15:25 verloren ging, relativ chancenlos. Satz zwei verlief durchwachsen. Nach 7:11 brachen die Volleys ein und lagen mit 12:19 in Rückstand. Als SV-Trainerin beim 17:21 aus Holzer Sicht ihre einzige Auszeit des Tages nutzte, fand sie die richtigen Worte, um ihre Mannschaft auf die Schlussphase einzustellen. Die proWIN Volleys gaben Satz 2 19;25 ab. Ähnlich lief es im dritten Satz. Lohhof ging relativ klar in Führung (8:16), die proWIN Volleys arbeiteten sich etwas heran (19:23), mussten sich am Ende aber geschlagen geben (21:25). Julie Teso und Carina Malescha wurden als MVP der Begegnungen ausgezeichnet.

Weil es aufgrund von Corona-Fällen zu Spielverlegungen kam, kam es binnen zwei Wochen zu zwei Duellen der Roten Raben Vilsbiburg 2 mit proWIN Volleys TV Holz. Erst am 3. April hatte die Bundesliga-Reserve in der Ballsporthalle Vilsbiburg die proWIN Volleys 3:0 (25:18 25:16 25:16) schlagen können. Mit einem ähnlichen Ergebnis endete auch das zweite Duell mit den Baden-Württembergerinnen aus Sicher der Volleys, die sich am Sonntag mit 20:25, 19:25 und 17:25 am Ende erneut mit 0:3 den Kürzeren zogen.

Über die für beide Mannschaften letzten MVP-Auszeichnungen der Saison durften sich bei den proWIN Volleys Sabine Weiß und bei den Roten Raben Ehize Omoghibo freuen.

 

Weitere Meldungen aus der Kategorie "2. Bundesligen"

zurück
volleyballer.de auf Facebook RSS Feed Twitter


Werben | Impressum | Datenschutz | Kontakt | Partner