volleyballer.de - Das Volleyball Portal

Startseite
Anna Church neue USC-Libera

volleyballer.de

Bundesligen: Anna Church neue USC-Libera

13.04.2022 • Bundesligen Autor: USC Münster e.V. 264 Ansichten

Der USC Münster hat das Herzstück seines Annahmeriegels für die kommende Saison gefunden.

Anna Church neue USC-Libera - Foto:  Lukas Elkemann

Die neue USC-Libera besucht den Münsteraner Aasee. (Lizenz: kostenfreies Nutzungsrecht für redaktionelle Zwecke mit Urheberangabe) (Foto: Lukas Elkemann)

Anna Church wechselt vom VC Neuwied nach Westfalen und wird die Münsteranerinnen defensiv verstärken. Die 28-jährige Libera unterschreibt für zwei Saisons.

Neuwied war für die US-Amerikanerin nicht die erste Station im deutschen Volleyball. Nach einem Engagement bei der Saint Louis University und der Kansas University heuerte Church für zwei Jahre beim SCU Emlichheim an. Im Anschluss an ein einjähriges Intermezzo im schweizerischen Genf folgte 2020 der Wechsel nach Neuwied, wo ihr mit den Deichstadtvolleys der Sprung in die Bundesliga gelang. Durch den Schritt nach Münster erklimmt sie die nächsten Stufen der Karriereleiter.

Anna Church erklärt die Hintergründe: "In der Bundesliga gefällt es mir sehr gut, sodass ich unbedingt hierbleiben wollte. Den USC kenne ich schon seit vielen Jahren, denn schon während meiner Zeit in Emlichheim war ich als Zuschauerin oft in der Halle am Berg Fidel. Mir hat die Atmosphäre dort super gefallen und ich freue mich sehr, jetzt dort auf dem Feld stehen zu können." Auch das Umfeld bei den Unabhängigen wertet Church als Pluspunkt: "Als Libera für eine Trainerin zu spielen, die auch auf dieser Position gespielt hat, ist im Volleyball ganz besonders und für mich ein absoluter Gewinn. Es ist klasse, dass ausgerechnet der USC mit Lisa Thomsen Potenzial in mir sieht. Hier kann ich sicherlich sehr viel lernen und mich weiterentwickeln."

Lisa Thomsen freut sich ebenfalls über den Neuzugang auf der Liberaposition: "Anna hat bereits in der Bundesliga bewiesen, dass sie in der Annahme viel Verantwortung übernimmt und dort sehr gute Arbeit macht. Auch in der Abwehr hat sie super Leistungen gezeigt und viele Bälle gekratzt. Wenn wir jetzt noch an ein paar Feinheiten hier und da arbeiten, dann kann sie bei uns ihre nächsten großen Schritte machen", sagt die USC-Cheftrainerin. Ralph Bergmann, Sportlicher Leiter des USC, fasst seinen Eindruck zu Church zusammen: "Sie macht ihren Job unspektakulär gut und ist genau dadurch ein großer Rückhalt für ihr Team. Ihre Statistiken sind überzeugend und sie bringt Erfahrung zu uns mit."

Schon während der aktiven Karriere baut sich Church ein weiteres Standbein auf. "Ich arbeite nebenbei als Webdesignerin und bin für meine Kunden in den USA auch im Bereich Grafikdesign tätig", erklärt die Spielerin. Auch in ihrer Freizeit ist sie gerne künstlerisch aktiv und freut sich daher über die vielseitige Stadt Münster: "Ich werde hier sicher sehr schöne Motive finden."

 

Weitere Meldungen aus der Kategorie "Bundesligen"

zurück
volleyballer.de auf Facebook RSS Feed Twitter


Werben | Impressum | Datenschutz | Kontakt | Partner