volleyballer.de - Das Volleyball Portal

Startseite
Hessenderby im Doppelpack

volleyballer.de

2. Bundesligen: Hessenderby im Doppelpack

29.03.2022 • 2. Bundesligen Autor: Steffen Pfeiffer, TG 1875 Bad Soden am Taunus e.V. 9123 Ansichten

Am ungewöhnlichen Freitagabend 20 Uhr Spielbeginn findet das erste Hessenderby TG Bad Soden vs. TV Waldgirmes statt. Der normale Spieltermin vor einigen Wochen konnte wegen Corona nicht stattfinden. Daher einigten sich beide Vereine auf den Freitagabend.

Hessenderby im Doppelpack - Foto: TG Bad Soden

Beim Hessenderby gegen den VC Wiesbaden heißt es Blocken was das Zeug hält (Foto: TG Bad Soden)

Samuel Schoele, Trainer des TV Waldgirmes kann seit dem letzten Wochenende auf seinen kompletten Kader zurückgreifen. Das die Mannschaft gut drauf ist unterstreicht der 3:2 Auswärtssieg gegen Vorwärts Sachsen Volleys Grimma. Aber auch Bad Soden hat die spielfreie Zeit genutzt und weiter an der ein oder anderen Sache gearbeitet. Ein spannendes Hessenderby auf Augenhöhe ist zu erwarten.

Weiter geht es im zweiten Heimspiel am Sonntag 16 Uhr Spielbeginn gegen den VC Wiesbaden II. Das Spiel gegen Wiesbaden wurde wegen Corona bereits 2x verlegt. Alle hoffen, dass es nun klappt. Die Wiesbadenerinnen gehen als klarer Favorit in die Partie. Zwei Spiele weniger hat der VCW, der bei zwei Siegen am derzeitigen Tabellenzweiten vorbeiziehen könnte. Die Sodener Mädels wollen den Zuschauern ein gutes Spiel zeigen und werden hochmotiviert in die Partie gehen. Ein Punktgewinn wäre eine tolle Sache. 

Auch Wiesbaden hat am Sonntag bereits ein Spiel in den Beinen. Am Samstag begrüßen sie die Mädels von Allianz MTV Stuttgart II, gegen die die Sodener Girls auch noch spielen müssen.

Wir erwarten zu den Spielen einige Flüchtlinge aus der Ukraine, die über eine Sodener Spielerin eine vorübergehend sichere neue Heimat gefunden haben.

Weitere Meldungen aus der Kategorie "2. Bundesligen"

zurück
volleyballer.de auf Facebook RSS Feed Twitter


Werben | Impressum | Datenschutz | Kontakt | Partner