volleyballer.de - Das Volleyball Portal

Startseite
"Wollen gewinnen und Rhythmus aufbauen"

volleyballer.de

Bundesligen: "Wollen gewinnen und Rhythmus aufbauen"

28.03.2022 • Bundesligen Autor: Michael Stolzenberg, Rote Raben Vilsbiburg 462 Ansichten

Schwarz-Weiß Erfurt heißt der letzte Heimspielgegner der Roten Raben im Rahmen der Bundesliga-Hauptrunde.

"Wollen gewinnen und Rhythmus aufbauen" - Foto: Rote Raben Vilsbiburg

Beta Dumancic und Co. wollen die guten Ergebnisse der letzten Wochen weiterhin bestätigen. (Foto: Rote Raben Vilsbiburg)

Wenn sich beide Teams am Dienstag ab 19 Uhr in der Ballsporthalle gegenu?berstehen, tun sie dies mit dem Ru?ckenwind erfolgreicher letzter Wochen, sprich: jeweils drei Siegen aus den vergangenen vier Spielen. Zudem haben die Raben mit dem ju?ngsten 3:1 gegen Neuwied den Playoff-Einzug perfekt gemacht und ko?nnen insofern befreit aufspielen.

Auch die personelle Lage im RabenNest hat sich entspannt. Nachdem letzte Woche mehrere Corona-Fa?lle fu?r Turbulenzen gesorgt hatten, konnte bereits am Samstag die eine oder andere Spielerin ins Team zuru?ckkehren. Gegen Erfurt sind nun wieder alle an Bord, inklusive Cheftrainer Florian Vo?lker, der gegen Neuwied erfolgreich von seiner "Co" Rebekka Schneider vertreten wurde.

Klar ist nach den Ergebnissen des Wochenendes, dass die Vilsbiburgerinnen als Achter in die Playoffs (Auftakt am 5. April, genaue Terminansetzung noch offen) gehen und im Viertelfinale auf Spitzenreiter Allianz MTV Stuttgart treffen. Definitiv eine enorme Herausforderung fu?r Jodie Guilliams und Co.; umso wertvoller wa?re es, wenn sie mit guten Leistungen und Ergebnissen aus den letzten Hauptrundenpartien gegen Erfurt und am Samstag in Aachen diese Best-of-three-Serie in Angriff nehmen ko?nnen.

"Wir wollen gewinnen und Rhythmus aufbauen fu?r die Playoffs", sagt Coach Florian Vo?lker. Mit Blick auf das Erfurt-Match fu?gt er hinzu: "Da werden gleichzeitig auch andere U?berlegungen eine Rolle spielen" - etwa die Belastungssteuerung der zuletzt wegen Corona pausierenden Spielerinnen.

Wichtiger Hinweis fu?r Zuschauer, die bereits zu einem fru?heren Zeitpunkt eine Karte fu?r das - damals abgesagte - Heimspiel gegen Erfurt gekauft haben: Diese Tickets behalten ihre Gu?ltigkeit. Fu?r alle anderen Fans gibt es Karten unter www.roteraben.de und an der Abendkasse.

(Foto: Andreas Geißer)

 

Weitere Meldungen aus der Kategorie "Bundesligen"

zurück
volleyballer.de auf Facebook RSS Feed Twitter


Werben | Impressum | Datenschutz | Kontakt | Partner