volleyballer.de - Das Volleyball Portal

Startseite
Iris Scholten verlängert beim USC

volleyballer.de

Bundesligen: Iris Scholten verlängert beim USC

08.03.2022 • Bundesligen Autor: USC Münster e.V. 568 Ansichten

Während der USC auf dem Feld noch um die Teilnahme an den Playoffs kämpft, haben die Unabhängigen im Hintergrund bereits weitere Weichen für die kommende Saison gestellt.

Iris Scholten verlängert beim USC - Foto: Michael Mücke

Die Niederländerin bleibt weiter am Berg Fidel. (Lizenz: kostenfreies Nutzungsrecht für redaktionelle Zwecke mit Urheberangabe) (Foto: Michael Mücke)

Iris Scholten hat ihren Vertrag in Münster in diesem Zuge um ein Jahr verlängert und wird weiterhin am Berg Fidel auflaufen. Die Diagonalangreiferin bildet einen wichtigen Eckpfeiler für das USC-Team der Saison 2022/23.

In der laufenden Saison wurde die niederländische Nationalspielerin bereits mit sechs MVP-Medaillen ausgezeichnet und führte viele Wochen lang die Liste der Topscorerinnen an. Ralph Bergmann, Sportlicher Leiter des USC Münster, weiß um die Qualitäten der 22-Jährigen: "Sie hat schon bewiesen, dass sie eine der talentiertesten Diagonalangreiferinnen der Liga ist. Iris ist sehr wertvoll für unseren Verein, weil sie nicht nur eine super Sportlerin ist, sondern auch weil sie eine tolle Persönlichkeit ins Team bringt. Wir freuen uns, dass sie die nächsten Schritte in ihrer Entwicklung mit uns gemeinsam in Münster gehen möchte."

Auch Scholten freut sich über die Verlängerung: "Beim USC habe ich in dieser Saison schon sehr viel gelernt und ich habe das Gefühl, dass ich hier noch viel mehr lernen und mich weiterentwickeln kann. Münster ist auch eine sehr schöne Stadt und das Leben gefällt mir hier sehr. Ich freue mich schon riesig auf das nächste Jahr in Münster."

Seit Ende Januar ist Scholten durch eine Rückenblessur allerdings zum Zuschauen verdammt. Dazu sagt Bergmann: "Bis zu ihrer Verletzung war Iris auf einem super Weg. Wenn die jetzt über den Sommer vollständig auskuriert wird, wird sie mindestens genauso stark wieder zurückkehren." Darauf arbeitet auch Scholten hin: "Mein Ziel ist es, so schnell wie möglich wieder ganz fit zu werden. Ich kann es nämlich kaum erwarten, wieder am Berg Fidel vor den USC-Fans auf dem Feld zu stehen."

 

Weitere Meldungen aus der Kategorie "Bundesligen"

zurück
volleyballer.de auf Facebook RSS Feed Twitter


Werben | Impressum | Datenschutz | Kontakt | Partner