volleyballer.de - Das Volleyball Portal

Startseite
Start in den Hauptrunden-Schlussspurt

volleyballer.de

Bundesligen: Start in den Hauptrunden-Schlussspurt

25.02.2022 • Bundesligen Autor: USC Münster e.V. 948 Ansichten

Mit dem Heimspiel gegen den Dresdner SC läuten die Unabhängigen am kommenden Samstag den Schlussspurt im Rennen um die Playoffplätze ein.

Start in den Hauptrunden-Schlussspurt - Foto: Denis Trapp

Die Münsteranerinnen sind bereit für den Tabellenzweiten (Lizenz: ) (Foto: Denis Trapp)

Rund drei Wochen vor dem Ende der Hauptrunde liegen die Münsteranerinnen zwar noch über dem Strich, haben nun aber ausgerechnet den Tabellenzweiten zu Gast. Los geht es am Berg Fidel um 19 Uhr.

Beim deutlichen 3:0-Auswärtserfolg über den VC Neuwied bog der USC unter der Woche auf die Zielgeraden der Hauptrunde ein und sicherte sich dabei frischen Rückenwind für die entscheidenden Spiele. Doch gegen die seit sechs Partien ungeschlagenen Dresdnerinnen wird dieser neue Aufwind direkt wieder vor eine große Herausforderung gestellt.

Nach eher durchwachsenem Saisonstart ist das Team des amtierenden deutschen Meisters mittlerweile wieder auf Kurs. Zehn Siege aus den letzten elf Spielen sowie der Einzug in das DVV-Pokalfinale sprechen eine eindeutige Sprache. Zuletzt konnte der DSC sein Spiel in Aachen allerdings erst nach fünf harten Sätzen für sich entscheiden (3:2).

Daher wittert der USC die kleine Chance einer Überraschung. Weiteres Selbstbewusstsein zieht er auch aus dem Hinspiel in Dresden: Obwohl sich die Münsteranerinnen dort mit 1:3 (22:25, 21:25, 25:15, 21:25) geschlagen geben mussten, waren sie nach starker Leistung einem Punktgewinn nah und verkauften sich insgesamt teuer.

Ein Blick auf die aktuelle Tabelle verspricht im Playoffrennen Hochspannung bis zum Schluss. Nur zwei Punkte trennen den USC vom ungeliebten Platz neun, drei Punkte Abstand haben die Unabhängigen zu Platz sieben. Bei der Abrechnung Mitte März könnte also jeder Zähler entscheidend sein. Das Team von Trainerin Lisa Thomsen wird daher alles daransetzen, gegen die Sächsinnen die Leistung aus dem Hinspiel zu bestätigen, um die Chance eines Punktgewinns zu nutzen.

Das Duell mit dem Dresdner SC beginnt am Samstag um 19 Uhr. Nach aktuellen Bestimmungen sind bis zu 900 Fans am Berg Fidel zugelassen. Diese müssen die Bedingungen für 2G+ erfüllen, um Zugang zur Halle zu bekommen (Nachweise und Ausweis nicht vergessen!). Ebenso gilt in der Halle weiterhin eine Maskenpflicht. Auch am Platz darf die Maske nicht abgenommen werden.

Weitere Meldungen aus der Kategorie "Bundesligen"

zurück
volleyballer.de auf Facebook RSS Feed Twitter


Werben | Impressum | Datenschutz | Kontakt | Partner