volleyballer.de - Das Volleyball Portal

Startseite
1. Bundesliga Männer: Entscheidung im Kampf um die besten Playoff-Plätze

volleyballer.de

2. Bundesligen: 1. Bundesliga Männer: Entscheidung im Kampf um die besten Playoff-Plätze

19.02.2022 • 2. Bundesligen Autor: Dörfler, Josephine 537 Ansichten

Die Zwischenrunde der 1. Volleyball Bundesliga der Männer geht in ihre finale Phase. Schon in den zurückliegenden Wochen konnten die neu eingeführten Spiele in zwei Vierergruppen die Erwartungen erfüllen

Hochklassige Duelle unter den "Top 4" und ein spannender Kampf um die beste Ausgangsposition für das Playoff-Viertelfinale in der unteren Hälfte wurden den Fans in den Arenen und an den Bildschirmen im BOUNCE HOUSE geboten. Das ist auch für die verbleibenden beiden Spieltage zu erwarten.

Bislang ist nur eine einzige Entscheidung gefallen. Seit dem vergangenen Wochenende sind die BERLIN RECYCLING Volleys, die schon die Hauptrunde als ungeschlagener Spitzenreiter beendet hatten, auch rechnerisch nicht mehr von Platz eins zu verdrängen. Da zugleich die Helios GRIZZLYS Giesen als Vierter der Gruppe B feststehen, ist die erste Viertelfinalpaarung fix. Alle anderen Teams wollen sich in den anstehenden Partien noch verbessern oder die bisher erarbeitete Platzierung verteidigen. In der unteren Hälfte benötigt die SVG Lüneburg mit 17 Punkten nur noch einen Sieg, um sich Rang eins und damit den vermeintlich leichtesten Playoff-Gegner "von oben" zu sichern. Der soll möglichst schon an diesem Sonntag (20.02.) beim Verfolger Netzhoppers KW-Bestensee (12 Punkte) gelingen.


Seit dem vergangenen Wochenende sind die BERLIN RECYCLING Volleys auch rechnerisch nicht mehr von Platz eins zu verdrängen. (Foto: Michael Hundt)

In beiden Gruppen noch einiges drin

Die Brandenburger Gastgeber wollen zugleich die WWK Volleys Herrsching (11 Punkte) auf Distanz halten, die am Samstag (19.02.) in Giesen vorlegen. Eine Woche später erwartet Lüneburg die GRIZZLYS zum Nord-Derby (26.02.), während Herrsching und die Netzhoppers im Münchener Audi Dome (27.02.) vermutlich die Plätze zwei und drei unter sich ausmachen dürften. Bei den vier Top-Teams müssen Frankfurt (6 Punkt) und Düren (9 Punkte) sogar noch drei Mal ans Netz. Der Zweit- und Drittplatzierte der Hauptrunde haben noch ihre Begegnung vom ersten Spieltag nachzuholen, so dass für sie wirklich noch alles drin ist. Zunächst empfangen die United Volleys an diesem Samstag (19.02.) auf dem Twitch-Kanal SPONTENT sowie bei Sportdeutschland.TV jedoch den Bundesliga-Rekordmeister VfB Friedrichshafen in der Mainmetropole.

Die SWD powervolleys Düren spielen erst unter der Woche am Mittwoch (23.02.) in der Hauptstadt gegen die BR Volleys, die ihre überragende Form gerade noch einmal mit zwei Siegen gegen Zenit Sankt Petersburg und dem sensationellen Gruppensieg in der CEV Champions League unter Beweis gestellt haben. Am Samstag, den 26. Februar, reisen die Berliner noch einmal zum deutschen "Classico" beim VfB Friedrichshafen, der in dieser Saison in der ratiopharm Arena Ulm antritt. Die derzeit auf Rang vier liegenden "Häfler" (3 Punkte) könnten sich ihrerseits noch um einen Platz verbessern. Am 27. Februar sind die United Volleys zunächst in Düren gefordert, am 5. März - am Vortag des DVV-Pokalfinales in der Mannheimer SAP Arena - findet das Re-Match in der Ballsporthalle Frankfurt statt. Gut möglich, dass erst dann die letzte Entscheidung fällt.

Die Volleyball- und BOUNCE HOUSE-Fans dürfen sich also auf zwei ereignisreiche Wochen bei den Männern freuen - schon bevor danach mit den Playoffs um die Deutsche Meisterschaft noch der eigentliche Saisonhöhepunkt ansteht. Wie immer beginnt jeder Spieltag bei SPONTENT auf Twitch mit der Vorberichterstattung bereits eine Stunde vor der ersten Partie. Alle Sendetermine finden sich auf www.bouncehouse.tv. Daneben gibt es bei Sportdeutschland.TV das pure Volleyballerlebnis, zu dem auch sämtliche Partien der 2. Bundesligen Männer Nord und Süd gehören.


Die kommenden Ansetzungen der Zwischenrunde 1-4 (Gruppe A) in der Übersicht.




Die kommenden Ansetzungen der Zwischenrunde 5-8 (Gruppe B) in der Übersicht.



 

Weitere Meldungen aus der Kategorie "2. Bundesligen"

zurück
volleyballer.de auf Facebook RSS Feed Twitter


Werben | Impressum | Datenschutz | Kontakt | Partner