volleyballer.de - Das Volleyball Portal

Startseite
Aachen empfängt den VC Wiesbaden am kommenden Samstag

volleyballer.de

Bundesligen: Aachen empfängt den VC Wiesbaden am kommenden Samstag

18.02.2022 • Bundesligen Autor: Ladies in Black Aachen // Olaf Lindner 782 Ansichten

Aachen. Nicht nur das Wetter sorgt für bewegte Zeiten. Wenn am Samstag, 19.02. um 18:00 Uhr die Partie gegen den VC Wiesbaden angepfiffen wird, geht auch für die Gäste aus Hessen eine lange ungewollte Spielpause zu Ende.

Aachen empfängt den VC Wiesbaden am kommenden Samstag - Foto: Ladies in Black Aachen // Andreas Steindl

Foto: Ladies in Black Aachen // Andreas Steindl

Stimmungsvoll und voller elektrisierender Momente sind die Partien zwischen Aachen und Wiesbaden nicht nur wegen des Hauptsponsors STAWAG der Ladies in Black, sondern auch traditionell für die Teams und deren Fans.

In diesem Jahr mischt sich Erleichterung in die Gefühlslage, denn nachdem die Aachenerinnen nun nach ihrer langen Auszeit bereits die vierte Partie spielen können, kehren auch die Gäste aus Hessen nach einer vierwöchigen Zwangspause wieder in den Spielbetrieb zurück.

Zuletzt schlug der VCW den USC Münster zu Hause mit 3:1 und hatte damit im Januar eine kleine Serie, die mit dem überraschenden Sieg gegen den Dresdner SC am 04. Januar begonnen hatte. Die Unterbrechung kam also zum denkbar schlechtesten Zeitpunkt.

Gastgeberinnen und Gäste hoffen, dass alle Spielerinnen beider Teams wieder fit sind und ohne gesundheitliche Beeinträchtigungen spielen können.

In Aachen gewannen die Ladies in Black zuletzt glatt mit 3:0 gegen Aufsteiger Neuwied und mussten dann in der englischen Woche nacheinander in Potsdam und Stuttgart ran, was zu den ersten punktlosen Niederlagen der Saison führte.

Man konnte die aufsteigende Formkurve dennoch erkennen und eindrucksvoll hat sich das Team als Ganzes präsentiert.

Das war von Anfang das Hauptaugenmerk von Cheftrainer Guillermo Gallardo und daran wird auch beim kommenden Heimspiel angeknüpft.

Der Ticketvorverkauf ist in vollem Gange. Sowohl im Online- Ticketshop als auch in den Vorverkaufsstellen des Medienhauses Aachen sind Eintrittskarten verfügbar.

Das gilt auch für den nächsten Höhepunkt, denn schon am Mittwoch, 23. Februar gibt es das nächste Heimspiel, wenn um 19:30 Uhr der Dresdner SC in der Kaiserstadt zu Gast ist.

Es sind weiterhin 750 Zuschauer zugelassen, die unter der 2G-Plus Regel und mit dauerhafter Maskenpflicht in der Halle das Spiel miterleben dürfen.



Selbstverständlich steht auch der Livestream auf Sport1extra wieder zur Verfügung.

Wie üblich öffnen der Hexenkessel und die Abendkasse um 16:00 Uhr. Und auch an diesem Wochenende wird der 100. Zuschauer mit einen speziellen Fanschal und dem begehrten Fanball von Co-Sponsor Emerson empfangen.

 

Weitere Meldungen aus der Kategorie "Bundesligen"

zurück
volleyballer.de auf Facebook RSS Feed Twitter


Werben | Impressum | Datenschutz | Kontakt | Partner