volleyballer.de - Das Volleyball Portal

Startseite
Aus 2G+ wird 2G bei Heimspielen von NawaRo

volleyballer.de

Bundesligen: Aus 2G+ wird 2G bei Heimspielen von NawaRo

16.02.2022 • Bundesligen Autor: Georg Kettenbohrer 828 Ansichten

Die ab Donnerstag geltenden Lockerungen haben auch Auswirkungen auf die Heimspiele von NawaRo Straubing in der 1. Volleyball Bundesliga.

Ab dem kommenden Samstag haben wieder alle Menschen Zutritt zu den Heimspielen, die entweder vollständig gegen Corona geimpft sind oder aber von Corona Genesen sind. Anders gesagt, ab sofort gilt bei den Heimspielen von NawaRo bis auf Weiteres die 2G-Regel.

NawaRo Managerin Ingrid Senft begrüßt die Entscheidung der Staatsregierung: "Ich denke es ist der richtige Schritt, da es für unsere Fans damit wieder unkomplizierter wird die Heimspiele zu verfolgen."

Weiterhin gilt bei den Heimspielen die FFP2-Maskenpflicht.

Das nächste Heimspiel von NawaRo ist am Samstag, 19. Februar. Zu Gast ist um 19.30 Uhr der Tabellennachbar Schwarz-Weiß Erfurt. Tickets für die Partie gibt es bereits im Online-Ticket-Shop von NawaRo auf www.nawaro-straubing.de.

Weitere Meldungen aus der Kategorie "Bundesligen"

zurück
volleyballer.de auf Facebook RSS Feed Twitter


Werben | Impressum | Datenschutz | Kontakt | Partner