volleyballer.de - Das Volleyball Portal

Startseite
Ausfälle nicht zu kompensieren - 0:3

volleyballer.de

2. Bundesligen: Ausfälle nicht zu kompensieren - 0:3

08.02.2022 • 2. Bundesligen Autor: Franziska Koob, TG 1875 Bad Soden am Taunus e.V. 535 Ansichten

Nach der 0:3 Niederlage gegen die Mädels des SV Lohof, trafen die Bad Sodenerinnen am vergangenen Sonntag, leider ohne Headcoach Steffen Pfeiffer, auf den direkten Tabellennachbarn aus Sachsen.

Ausfälle nicht zu kompensieren - 0:3 - Foto: TG Bad Soden

Keine Chance hatten die Sodenerinnen Mädels im Heimspiel gegen die VSV Grimma (Foto: TG Bad Soden)

Trotz der dünnen Personaldecke hofften die Bad Sodenerinnen auf die nächsten Zähler für die Tabelle. Wie in Lohhof unterlagen die TG Bad Sodenerinnen 3:0 (25:19, 25:21, 25:20).

Im ersten Satz lagen die Hausherinnen gleich zu Beginn mit 6:1 hinten. Durch eine kleine Aufholjagd gingen die Sodenerinnen mit einem knappen 6:8 in die erste technische Auszeit. Bis zum Spielstand von 12:13 verlief der Satz sehr ausgeglichen. Leider erschwerten etliche Eigenfehler das Spiel - 12:16 stand es zur zweiten technischen Auszeit. Auch hier kamen die Sodenerinnen bis auf 16:17 ran, jedoch verloren die Gastgeber ihren Spielrythmus und unterlagen am Ende deutlich 19:25.

Durchgang No. 2 verlief ähnlich wie im ersten Satz. Mehrere Unstimmigkeiten und Eigenfehler führten zu einem Rückstand von 5:8. Dieser kleine Puffer wurde jedoch im Verlauf des weiteren Satzes zu einer soliden Führung der Gäste ausgebaut. Doch Hannah Gürsching zeigte, es geht auch anders. So legt sie bei 17:24 eine Aufschlagsserie hin, die Hoffnung auf den dritten Satz machte - 21:25.

Der dritte Satz glich den vorangegangenen, doch schaffte man es diesmal den Rückstand aufzuholen - 5:5 Auszeit Grimma. Zur ersten technischen Auszeit ging man mit nur einem Punkt Rückstand vom Feld - 7:8. Direkt im Anschluss erarbeitet sich Grimma allerdings vier Punkte am Stück. Diesem Rückstand lief die TG bis zum Ende des dritten Satzes hinterher und verlor am Ende verdient mit 0:3 (19:25,21:25,20:25). MVP auf Bad Sodener Seite wurde Zuspielerin Hannah Gürsching und auf Grimmaer Seite Mariela Paul! 

 

Weitere Meldungen aus der Kategorie "2. Bundesligen"

zurück
volleyballer.de auf Facebook RSS Feed Twitter


Werben | Impressum | Datenschutz | Kontakt | Partner