volleyballer.de - Das Volleyball Portal

Startseite
Rückkehr in den Volleyballtempel mit 2G+

volleyballer.de

Bundesligen: Rückkehr in den Volleyballtempel mit 2G+

19.01.2022 • Bundesligen Autor: Christof Bernier 825 Ansichten

Am Samstag (22. Jan um 20.00 Uhr) erfolgt für die Berlin Recycling Volleys endlich der erste Aufschlag im neuen Jahr. Für den Start der Hauptstädter in die Zwischenrunde gegen den VfB Friedrichshafen und die folgenden Heimspiele sind in der Max-Schmeling-Halle weiterhin bis zu 2.000 Teilnehmer zugelassen. Es gilt die 2G+ Regelung (geimpft oder genesen + getestet oder geboostert + FFP2-Maskenpflicht). Tickets für das Prestigeduell sind auf www.br-volleys.de/tickets erhältlich.

Rückkehr in den Volleyballtempel mit 2G+ - Foto: Maximilian Franz

Foto: Maximilian Franz

Kapitän Sergey Grankin & Co steht in den kommenden Wochen ein extrem straffes Programm bevor. Der Spielplan hält bis zum 26. Feb nahezu alle drei Tage ein Topspiel bereit. Vier der insgesamt elf Begegnungen der nächsten Wochen trägt das BR Volleys Team im heimischen Volleyballtempel aus und genießt dabei das Privileg, weiterhin vor Zuschauern antreten zu können.

Durch die Gegebenheiten in der Max-Schmeling-Halle kann der Klub als zusätzliche Sicherheit zur 2G+ Regelung die Mindestabstände auf den Zuschauertribünen gewährleisten. Zuschauer, die noch keine Auffrischungsimpfung ("Booster") erhalten haben, können sich schnell und unkompliziert auf dem Weg zur Max-Schmeling-Halle im nahegelegen Bürgertestzentrum am Jahn-Sportpark testen lassen. Dort ist vorab auch eine Terminvereinbarung möglich. Selbsttests werden nicht anerkannt.

Ausnahmen gelten weiterhin für Besucher, die aus medizinischen Gründen nicht geimpft werden können (ärztliches Attest & PCR-Test), Kinder & Jugendliche von 6 bis einschließlich 17 Jahren (Schülerausweis) und Kinder von 0 bis einschließlich 5 Jahren (keine Nachweispflicht).

Die BR Volleys freuen sich, trotz der Einschränkungen weiterhin Zuschauer im Volleyballtempel begrüßen zu dürfen, und bitten um Achtsamkeit und Rücksichtnahme bei den Heimspielbesuchen.

 

Weitere Meldungen aus der Kategorie "Bundesligen"

zurück
volleyballer.de auf Facebook RSS Feed Twitter


Werben | Impressum | Datenschutz | Kontakt | Partner