volleyballer.de - Das Volleyball Portal

Startseite
Partie Schwarz-Weiß Erfurt gegen NawaRo wird verlegt

volleyballer.de

Bundesligen: Partie Schwarz-Weiß Erfurt gegen NawaRo wird verlegt

02.12.2021 • Bundesligen Autor: Georg Kettenbohrer 938 Ansichten

Eigentlich hätte Volleyball Bundesligist NawaRo Straubing an diesem Samstag bei Schwarz-Weiß Erfurt, einem direkten Konkurrenten um die Playoffs antreten sollen. Doch daraus wird nichts. Mehrere Teammitglieder der Thüringerinnen wurden positiv auf Corona getestet.

Weitere Teammitglieder haben sich in Quarantäne begeben. Deshalb hat die Volleyball Bundesliga in enger Absprache mit Erfurt und NawaRo Straubing die Partie auf einen späteren Zeitpunkt verlegt.

"Es ist natürlich schade, dass wir am Samstag nicht spielen können. Aber jetzt geht die Gesundheit vor", so NawaRo-Chefcoach Bart-Jan van der Mark. "Wir wünschen allen infizierten einen milden Verlauf und den Erkrankten gute Besserung", so der Straubinger Coach.

Volunteers für Livestream-Team gesucht

Zur Erweiterung seines Livestream-Teams sucht NawaRo Straubing aktuell kameraaffine Freiwillige. Diese übernehmen beim Spiel die Verantwortung für eine Kamera. Ihre Bilder werden in den Livestream bei den Heimspielen von NawaRo eingebunden. Interessierte können sich bei NawaRo-Medienkoordinator Georg Kettenbohrer melden (georg.kettenbohrer@nawaro-straubing.de) melden. Als Livestream-Mitarbeiter können Fans die Heimspiele von NawaRo auch verfolgen, wenn diese als Geisterspiele ausgetragen werden sollten.

 

Weitere Meldungen aus der Kategorie "Bundesligen"

zurück
volleyballer.de auf Facebook RSS Feed Twitter


Werben | Impressum | Datenschutz | Kontakt | Partner