volleyballer.de - Das Volleyball Portal

Startseite
NawaRo hofft auf Pokal-Coup in SCHARRena

volleyballer.de

DVV-Pokal: NawaRo hofft auf Pokal-Coup in SCHARRena

26.11.2021 • DVV-Pokal Autor: Georg Kettenbohrer 874 Ansichten

Volleyball Bundesligist NawaRo Straubing hat im Pokal-Viertelfinale das wohl derzeit schwerstmöglich Los vor der Brust. Am Samstag (19.30 Uhr) kämpft NawaRo beim ungeschlagenen Tabellenführer Allianz MTV Stuttgart um den Halbfinal-Einzug.

Dieser sieht die Partie offenbar bereits als Durchgangsstation. Die Schwaben haben, wenn man der örtlichen Presse Glauben schenkt, vor allem die kommenden Spitzenspiele in der Liga und das Pokal-Halbfinale im Blick. Das Viertelfinale scheint für die Schwaben und die dort ansässigen Medien nur eine Formsache zu sein.

Blickt man auf die Statistik, so könnte man auf diesen Gedanken kommen, doch kampflos wird sich das junge Straubinger Team sicher nicht geschlagen geben. Zumal es weiß, wie man gegen den Ligaprimus einen Satz gewinnen kann. "Das ist uns im Ligaspiel gelungen", erinnert sich Straubings Headcoach Bart-Jan van der Mark. "Wenn es uns gelingt so stark wie im Oktober im ersten Satz über einen längeren Zeitraum aufzutreten, dann haben wir auch in der SCHARRena eine Chance."

Dabei kann van der Mark voraussichtlich wieder auf seinen gesamten Kader zurückgreifen. "Die Mädels sind fit und heiß darauf alles für eine Pokalsensation zu geben", verspricht der Coach vollen Einsatz. Für ihn ist es kein Problem, dass man im Stuttgarter Umfeld bereits vom sicheren Halbfinaleinzug spricht. "Wir sehen das noch nicht so und werden alles reinwerfen und schauen, was dann am Ende dabei für uns herausspringt."

Spielbeginn in der Stuttgarter SCHARRena ist am Samstag um 19.30 Uhr. Die Straubinger Fans können entweder vor Ort (1.125 Fans sind zugelassen) oder via Livestream (www.sport1extra) ihr Team unterstützen. Bei sport1extra gibt es den VBL Ligapass am Black Friday 30% günstiger als regulär. Mit diesem können die Fans alle Spiele der 1. und 2. Volleyball Bundesliga der Frauen und dem DVV-Pokal der Frauen ansehen.

Nach dem DVV-Pokal stehen für NawaRo zwei weitere Auswärtspartien in der Liga an. Zunächst am 4. Dezember bei Schwarz-Weiß Erfurt und dann am 11. Dezember bei den Ladies in Black Aachen. Am 18. Dezember steht schließlich das Niederbayern-Derby in der turmair Volleyballarena an (19.30 Uhr). Stand jetzt kann das Derby unter Einhaltung der 2G plus Regel noch mit einer begrenzten Anzahl Zuschauern stattfinden. Tickets für die Partie gibt es bereits im Online Ticket-Shop von NawaRo.

 

Weitere Meldungen aus der Kategorie "DVV-Pokal"

zurück
volleyballer.de auf Facebook RSS Feed Twitter


Werben | Impressum | Datenschutz | Kontakt | Partner