volleyballer.de - Das Volleyball Portal

Startseite
SWD powervolleys Düren: Jetzt gegen die Grizzlys

volleyballer.de

Bundesligen: SWD powervolleys Düren: Jetzt gegen die Grizzlys

29.10.2021 • Bundesligen Autor: SWD powervolleys 838 Ansichten

Der Volleyball-Bundesligist SWD powervolleys Düren will seine Serie von vier Heimsiegen in Folge ausbauen. Dazu muss das Team von Trainer Rafa? Murczkiewicz am Sonntag ab 15 Uhr die Helios Grizzlys Giesen schlagen.

Wie schwer die Aufgabe wird, können sich die Dürener Spieler mit Blick auf die vergangenen beiden Jahre vor Augen führen. In beiden Spielzeiten konnten die Grizzlys Düren je einmal schlagen. Immer behielt das Heimteam die Oberhand. "Giesen ist enorm unangenehm zu spielen", sagt Murczkiewicz über den nächsten Gegner. "Du musst sie die gesamte Partie über mit großem Druck bekämpfen. Gelingt das nicht, dann kriegst du Probleme."

Denn die Grizzlys können kämpfen und mutig angreifen. "Stijn van Tilburg war einer dominierenden Angreifer der vergangenen Saison in der Bundesliga. Er musste pausieren, jetzt kehrt er zurück und macht sein Team stärker", beschreibt Murczkiewicz. Spannend sei die Partie auch, weil für Giesen drei ehemalige Dürener auflaufen. Während die Zeit an der Rur für Zuspieler Merten Krüger und Angreifer Hauke Wagner bereits länger zurück liegt, sind die Erinnerungen bei Angreifer Romans Sauss noch frisch. Der Lette war bis 2019 drei Jahre lang einer der Leistungsträger bei den SWD powervolleys. "Da wird er die Zuschauer dran erinnern wollen", geht Murczkiewicz von motivierten Grizzlys aus.

Dem kann der Dürener Trainer alle 14 Spieler entgegensetzen. Auch Neuzugang Filip John, der aufgrund von Schulterproblemen noch keinen Einsatz im Dürener Trikot hatte, ist bereit für die Partie. In Sachen Startaufstellung möchte sich der Dürener Trainer wie üblich nicht festlegen. "Wir haben 14 Mann. Jeder kann uns helfen."

Das Spiel gegen Giesen ist Teil eins des Sonntags im Bounce House. Um 14 Uhr beginnt die Sendung auf www.twitch.tv/spontent. Kurz vor 15 Uhr startet die Liveübertragung aus Düren. Um 17.30 Uhr folgt die Partie Herrsching gegen Friedrichshafen.

 

Weitere Meldungen aus der Kategorie "Bundesligen"

zurück
volleyballer.de auf Facebook RSS Feed Twitter


Werben | Impressum | Datenschutz | Kontakt | Partner