volleyballer.de - Das Volleyball Portal

Startseite
Maria Segura Pallerés bleibt für weitere zwei Jahre in Stuttgart

volleyballer.de

Bundesligen: Maria Segura Pallerés bleibt für weitere zwei Jahre in Stuttgart

28.04.2021 • Bundesligen Autor: Kati Keyerleber 4098 Ansichten

Allianz MTV Stuttgart baut auch in der neuen Saison neben einem internationalen Team auf eine gute Mischung aus jungen Talenten und erfahrenen Spielerinnen. Eine der erfahrenen Volleyballerinnen wird auch weiterhin die Außenangreiferin Maria Segura Pallerés sein.

Maria Segura Pallerés bleibt für weitere zwei Jahre in Stuttgart  - Foto: Foto: Jens Körner / Bildermacher Sport

Foto: Foto: Jens Körner / Bildermacher Sport

Die in Barcelona geborene Spanierin hat einiges an Erfahrung aufzuweisen. Nach vier Spielzeiten in ihrer Heimat beim CV Barcelona, wo sie in der Saison 2011/12 als beste Annahmespielerin in der spanischen Superliga 2 ausgezeichnet wurde, zog es die 1,85m große Außenangreiferin in die italienische Liga Serie A2. Zur Saison 2016/17 schaffte sie schließlich den Sprung in das Oberhaus der italienischen Liga und trat mit Saugella Team Monza in der Serie A1 an. Nach einer weiteren Saison in der Serie A2 wechselte Segura zur Spielzeit 2018/19 zum Ligakonkurrenten Dresdner SC, bevor sie in der Spielzeit 19/20 erneut in der italienischen Serie A1 für Banca Valsabbina Millenium Brescia aufschlug.

Auch auf internationaler Ebene ist die Spanierin eine Bank. So zählt sie, nach Berufungen in die U18- und die U20- Nationalmannschaft, seit 2011 fest zum Kader der A-Nationalmannschaft. Regelmäßig startet das spanische Team bei Europameisterschaften sowie der European League.

In der abgelaufenen Saison brachte die Spanierin nicht nur mit ihren gefährlichen Aufschlägen ihre Gegner manchmal an den Rand der Verzweiflung. Auch auf dem Feld entwickelte sie sich mehr und mehr zu einer Führungsspielerin, die Verantwortung übernimmt und den Rest der Mannschaft mitreißen kann. Mit dieser positiven Energie wird Segura Pallerés nun auch in den kommenden zwei Jahren den Club aus der Landeshauptstadt unterstützen.

Sportdirektorin Kim Renkema: "Maria ist diese Saison in Stuttgart definitiv zu einer Führungsspielerin gereift. Sie ist für uns ein wichtiger Baustein in der Mannschaft und wird in der Zukunft eine wichtige Rolle bei uns spielen. Dies gilt nicht nur auf dem Feld sondern auch als Gesicht der Mannschaft. Sie ist in allen Elementen sehr stabil, daher freuen wir uns sehr, dass Maria sich dazu entschieden hat zwei weitere Jahre in Stuttgart zu bleiben. Für die Kontinuität, die wir trotz allem jedes Jahr anstreben, ist diese Entscheidung hervorragend. Wir freuen uns schon heute auf die weitere Zusammenarbeit mit ihr in den

 

Weitere Meldungen aus der Kategorie "Bundesligen"

zurück
volleyballer.de auf Facebook RSS Feed Twitter


Werben | Impressum | Datenschutz | Kontakt | Partner