volleyballer.de - Das Volleyball Portal

Startseite
Stralsunder Wildcats - VC Allbau Essen 0:3 (15:25, 15:25, 17:25)

volleyballer.de

2. Bundesligen: Stralsunder Wildcats - VC Allbau Essen 0:3 (15:25, 15:25, 17:25)

19.01.2021 • 2. Bundesligen Autor: Marcel Werzinger 1623 Ansichten

Dominant im Aufschlag, sicher in der Annahme und am Netz überlegen, so sicherte sich der VC Allbau Essen drei Punkte beim Vorjahres-"Meister". Dabei verlief das Spiel in allen drei Sätzen beinahe gleich ab. Bis zur ersten technischen Auszeit waren beide Mannschaften in allen Durchgängen in etwa gleich auf, ehe sie die Gäste kämpferisch und spielfreudig absetzten. In Folge spielten sich die #pottperlen zehn Satzbälle im ersten Satz, neun Satzbälle und zweiten Durchgang und sieben Satzbälle im dritten Satz heraus. Hoch verdient verließ der VC Allbau Essen das Feld als deutlicher Sieger.

Stralsunder Wildcats - VC Allbau Essen 0:3 (15:25, 15:25, 17:25) - Foto: VC Allbau Essen

Foto: VC Allbau Essen

Für die #pottperlen spielten: Lara Drölle, Carlotta Strube, Luzie Wiedeking, Isabelle Zwingmann, Lena Werzinger, Sandra Ferger, Gianna Limmroth und Sina Bruder. Nicht eingesetzt wurden Lisa Schreiner, Giulia Formaggioni, Lena Bernhard und Larissa Janssen. Natalie Wolter und Lea Adolph verpassten das Spiel verletzungs- bzw. krankheitsbedingt.

Zum zweiten Mal in dieser Saison wurde Zuspielerin Lara Drölle mit der goldenen MVP-Auszeichnung geehrt. Die 22-Jährige, die ihre erste goldene MVP-Auszeichnung Mitte September in Emlichheim erhielt, führte ihre Mannschaft souverän durch die Partie.

Durch den Auswärtssieg festigen die Essener Volleyballerinnen vorerst den vierten Tabellenplatz. Für den VC Allbau Essen war es der neunte Sieg im zwölften Spiel. Nach einem hervorragenden Saisonstart und dem kleinen Durchhänger zum Jahresende, war der Start in das neue Jahr erfolgreich.

Für den VC Allbau Essen geht es Schlag auf Schlag weiter. Am Mittwoch um 20:00 Uhr findet für die Essener Volleyballerinnen das Nachholspiel gegen TSV Bayer 04 Leverkusen statt. Der Ligaprimus musste sich am Wochenende erstmals dieser Saison geschlagen geben. Am kommenden Wochenende wartet der Doppelheimspieltag auf die Mannschaft von Trainer Marcel Werzinger. Samstag um 19:00 Uhr heißt der Gegner VCO Berlin und Sonntag um 16:00 Uhr ist DSHS SnowTrex Köln zu Gast in der Sporthalle Bergeborbeck.

 

Weitere Meldungen aus der Kategorie "2. Bundesligen"

zurück
volleyballer.de auf Facebook RSS Feed Twitter


Werben | Impressum | Datenschutz | Kontakt | Partner