volleyballer.de - Das Volleyball Portal

Startseite
Spiel in Lüneburg abgesagt

volleyballer.de

Bundesligen: Spiel in Lüneburg abgesagt

19.12.2020 • Bundesligen Autor: Matthias Liebhardt 6783 Ansichten

Das Auswärtsspiel des VfB Friedrichshafen bei der SVG Lüneburg wurde am Freitagabend kurzfristig abgesagt. Eigentlich hätten beide Mannschaften am Samstagabend um 19 Uhr ihr letztes Vorrundenspiel in der Gellersenhalle ausgetragen.

Der Grund für die Absage ist ein positiver COVID19-Test eines Spielers der SVG. Das ganze Team hat sich nach Bekanntwerden direkt in Quarantäne begeben. Der betroffene Spieler zeigt bislang keine Symptome. Zusammen mit der Volleyball Bundesliga haben die Beteiligten entschieden, die Partie nicht auszutragen. Die Häfler Mannschaft war zum Zeitpunkt des positiven Befunds bereits im Hotel in Lüneburg und wird am Samstagmorgen die Rückfahrt an den Bodensee antreten. Ein Nachholtermin steht noch nicht fest. Der VfB Friedrichshafen wünscht dem Erkrankten alles erdenklich Gute und eine baldige Genesung.

 

Weitere Meldungen aus der Kategorie "Bundesligen"

zurück
volleyballer.de auf Facebook RSS Feed Twitter


Werben | Impressum | Datenschutz | Kontakt | Partner