volleyballer.de - Das Volleyball Portal

Startseite
Aachen empfängt Dresdner SC zum Bundesliga Duell

Bundesligen: Aachen empfängt Dresdner SC zum Bundesliga Duell

20.11.2020 • Bundesligen Autor: Ladies in Black Aachen\ Olaf Lindner 1648 Ansichten

Aachen. Den Ladies in Black bleibt nach dem raschen und klaren Aus im DVV Pokal keine Zeit zum Nachdenken. Die nächste Partie mit Kracher Garantie und hoffentlich vielen elektrisierenden Momenten mit der STAWAG wartet am Samstag ab 18:00 Uhr auf die Ladies in Black.

Aachen empfängt Dresdner SC zum Bundesliga Duell - Foto: Ladies in Black Aachen\ Andreas Steindl

Foto: Ladies in Black Aachen\ Andreas Steindl

Der Dresdner SC, der am Donnerstag noch einmal ran musste und gegen den SSC Palmberg Schwerin im DVV Pokal Halbfinale ausschied, wird im Aachener Hexenkessel seine Visitenkarte abgeben.

Mit Spannung darf erwartet werden, ob die Ladies in Black wieder zur Form vom letzten Heimspiel finden können und man sich vom Schock in Schwerin erholen konnte, oder ob man so beeindruckt ist, dass es schwer fällt, das Pokalspiel abzuschütteln.

Auch der Dresdner SC darf für sich reklamieren, dass die Vorbereitung alles andere als ideal ist. Nach dem Pokalhalbfinale reichte die Zeit im Grunde nur für die Anreise zum nächsten wichtigen Spiel.

Generell sind die Aufeinandertreffen beider Teams aber immer von hoher Qualität und bisher in der Hauptrunde eindeutig vom als Favoriten einzuschätzenden Dresdner SC geprägt. Inzwischen hat man in Aachen aber auch den einen oder anderen Erfolg in diesem Vergleich einfahren können. In der Tabelle befinden sich beide Teams in unmittelbarer Nachbarschaft.

Mit Maja Storck kehrt eine beliebte Lady in Black an ihrer vorherige Wirkungsstätte zurück. Aber auch für den Dresdner SC gibt es gleich mehrere Wiederbegegnungen, erinnert man sich doch in Dresden gern an die Erfolge mit Kristina Kicka, die seinerzeit noch als Kristina Mihailenko dem Spiel des DSC gut tat.

Auch Aachens Zuspielerin Mareike Hindriksen kann mit den Gästen auf erfolgreiche Zeiten zurückblicken.

Leider muss auch dieses Spiel ohne Zuschauer in der Halle ausgetragen werden. Die Kommentatoren haben sich deshalb entschlossen, auch diesen Livestream im Doppelpack anzubieten. Das Spiel wird als live auf Sporttotal.TV gestreamt und von Olaf und André wieder gemeinsam kommentiert.

Auf der Facebookseite der Ladies in Black können wieder Fragen gestellt werden. Die Fragen werden soweit möglich während des Spiels aufgegriffen und beantwortet.

 

Weitere Meldungen aus der Kategorie "Bundesligen"

zurück
volleyballer.de auf Facebook RSS Feed Twitter


Werben | Impressum | Datenschutz | Kontakt | Partner