volleyballer.de - Das Volleyball Portal

Startseite
Tanja Großer gegen Erfurt nicht spielfähig

Bundesligen: Tanja Großer gegen Erfurt nicht spielfähig

31.10.2020 • Bundesligen Autor: VC Wiesbaden 1679 Ansichten

Noch kurz vor Ende des vierten Satzes beim Heimspiel gegen die Ladies in Black Aachen musste Christian Sossenheimer VCW-Außenangreiferin Tanja Großer auf Grund starker Schmerzen im linken Knie auswechseln.

Nach einer Angriffsaktion landete die wertvollste Spielerin des Matchs unglücklich und zog sich einen Innenmeniskusriss im linken Knie zu. Mannschaftsarzt Dr. Alexander Mayer und das Physiotherapie-Team des med4sports reagierten direkt und leiteten nach einer Untersuchung am Spielfeldrand die ersten Maßnahmen ein.

Bereits am vergangenen Donnerstag erfolgte die Operation durch Dr. Dirk Eiwanger, auch VCW-Mannschaftsarzt und führender Spezialist für Endoprothetik von Hüfte, Kniegelenk und Schulter, an der Wiesbadener Aukammklinik.

"Wir sind unserem Ärzteteam sehr dankbar für die gute Behandlung. Tanja wünschen wir eine schnelle Genesung und freuen uns auf Ihre baldige Rückkehr auf das Spielfeld", sagte VCW-Geschäftsführer Christopher Fetting am Freitagabend.

Nach erfolgreicher Operation und Durchführung des vorgesehenen Reha-Programms ist davon auszugehen, dass die Außenangreiferin schon im Dezember wieder für den VCW auf Punktejagd gehen kann.
Zwischenzeitlich behilft sich Cheftrainer Sossenheimer mit den Nachwuchsangreiferinnen Laura Rodwald und Paula Hötschl im Training und beim bevorstehenden Auswärtsspiel bei Schwarz-Weiß Erfurt. "Laura als verlässliche Außenangreiferin unserer Zweitligamannschaft und Paula, als neue Spielerin unserer Damen 2 haben uns bereits in dieser Trainingswoche sehr gut unterstützt. Wir sind dankbar, dass wir dadurch bis zu Tanjas Rückkehr trainings- und spielfähig zu bleiben", sagt Christian Sossenheimer.

 

Weitere Meldungen aus der Kategorie "Bundesligen"

zurück
volleyballer.de auf Facebook RSS Feed Twitter


Werben | Impressum | Datenschutz | Kontakt | Partner