volleyballer.de - Das Volleyball Portal

Startseite
Heimspiel für die Ladies in Black!

Bundesligen: Heimspiel für die Ladies in Black!

16.10.2020 • Bundesligen Autor: Ladies in Black Aachen // Andreas Steindl 2705 Ansichten

Aachen. Der Spielplan beschert den Ladies in Black Aachen zum Auftakt direkt das zweite Heimspiele in Folge. Nach dem SC Potsdam in der vergangenen Woche gibt nun am Samstag, 17.10.2020 um 18:00 Uhr Schwarz-Weiss Erfurt seine Visitenkarte in der Neuköllner Straße ab.

Heimspiel für die Ladies in Black! - Foto: Ladies in Black Aachen // Andreas Steindl

Foto: Ladies in Black Aachen // Andreas Steindl

So richtig einschätzen kann man Erfurt dabei allerdings nicht. Wie die Ladies in Black hatte auch das Erfurter Team einige neue Gesichter zu integrieren. Nach dem Karriereende von Mittelblockerin Jennifer Pettke sucht man im Kader allerdings vergeblich nach bekannten Namen, was zumindest teilweise auf die Erfurter Philosophie zurückzuführen ist: man will jungen Deutschen Spielerinnen die Chance geben, in der Bundesliga Fuß zu fassen.

Ein typisches sehr positives Beispiel hierfür ist die gebürtige 17 Jahre junge Erfurterin Mia Anna Strauß. Sie bekam in ihrer Premierensaison schon einige Einsatzzeiten als Libera und soll nun weiter behutsam aufgebaut werden. Mit Außenangreiferin Paula Reinisch hat man eine weitere waschechte Erfurterin im Kader.

Ergänzt wird dieses Vorhaben dann um die eine oder andere Spielerin aus dem Ausland. Hier hat man sich in diesem Sommer vor allem auf dem Nordamerikanischen Markt umgesehen und einige (ehemalige) College-Spielerinnen verpflichten können. Für Mittelblockerin Jasmin Gross (USA) und Zuspielerin Madelyn Cole (USA) ist es die Premierensaison als Volleyball-Profi im Ausland.

Mit Dirk Sauermann steht dafür seit diesem Sommer nach dem Abgang von Florian Völker ein bekanntes Gesicht der Bundesliga an der Linie. Sauermann war u.a. bereits Cheftrainer in Leverkusen und Hamburg und soll nun Erfurt auf die nächste Stufe heben.

Ob die Ladies in Black Aachen die nächste Stufe in dieser Saison schaffen, wird an diesem Samstag die spannende Frage sein.

Gegen den SC Potsdam sah es zeitweise schon richtig gut aus. Vor allem im ersten Satz drückten die Ladies dem Spiel ihren Stempel auf. Am Ende reichte es für einen Punkt in der Tabelle, der Sieg ging aber erstmal nach Potsdam.

Das soll diesmal sicher anders werden. Nach der 1:3 Niederlage von Erfurt in Straubing wird die Aufgabe für die Thüringerinnen in Aachen sicher nicht leichter.

Auf die leichte Schulter wird die Aufgabe Erfurt in Aachen aber sicher niemand nehmen, das letzte Aufeinandertreffen kurz vor dem Saisonabbruch Anfang März entschieden die Ladies in Black für sich. Das Hinspiel dieser Runde aber kostete in Erfurt viel Kraft und man hatte schließlich beim 2:3 nur einen Punkt retten können.

Auch das Spiel gegen Erfurt wird wieder auf sporttotal.tv live zu sehen sein. Kommentiert wird es nach vielversprechendem Auftakt wieder von Olaf Lindner. Und wie immer steht auf der Live-Ticker der Volleyball Bundesliga zur Verfügung.

 

Weitere Meldungen aus der Kategorie "Bundesligen"

zurück
volleyballer.de auf Facebook RSS Feed Twitter

BeachZeit Beachvolleyball Camps

Beachvolleyball Camp mit BeachZeit

Buche jetzt Deinen Beachvolleyball-Urlaub. Mit Zufriedenheits-Garantie!

weitere Infos

Cibdol

Informationen zum Echtgeld Online Casino

onlinecasinohex.de

casinohex.at

Online Casino Österreich

Seriöse Online Casinos

Deine-Massanfertigung.de

Betway Sports – Sportwetten


Werben | Impressum | Datenschutz | Kontakt | Partner