volleyballer.de - Das Volleyball Portal

Startseite
YoungStars starten auswärts in Dresden und Mainz

2. Bundesligen: YoungStars starten auswärts in Dresden und Mainz

02.10.2020 • 2. Bundesligen Autor: Gunthild Schulte-Hoppe 1697 Ansichten

Friedrichshafen - Die plötzliche Schließung der ZF Arena hat am Bundesstützpunkt Volleyball einiges durcheinandergewirbelt. Trotz vieler Unsicherheiten steht eines fest: Am Wochenende steigen die Volley YoungStars mit Auswärtsspielen in Dresden und Mainz in die Zweitligasaison ein.

YoungStars starten auswärts in Dresden und Mainz - Foto: Kram

Foto: Kram

Für Stützpunkttrainer Adrian Pfleghar lief in dieser Woche einiges anders als bisher. Telefonieren und Organisieren waren die Hauptaufgaben, weil die heimische Halle wegen Einsturzgefahr gesperrt wurde. "Wir mussten Tag für Tag improvisieren und bedanken uns bei allen, die uns mit Trainingszeiten unterstützt haben", sagt Pfleghar.

Dank der guten Kooperation mit der Stadtverwaltung hofft er für nächste Woche auf alternativen Trainingsmöglichkeiten.

Die Saisonvorbereitung fand, wie meistens in den vergangenen Jahren, nicht im gesamten Team statt. Mit Pascal Zippel, Lennart Heckel, Tom Fust, Silvio Hellrigl, Lovis Homburger und Felix Baumann waren sechs Spieler vor Ort. Milan Kvrzic, Anton Jung, Philipp Hermann sowie die beiden Neuzugänge Carl Möller und Simon Kohn waren währenddessen bei der U18-Europameisterschaft im Einsatz und haben mit einem respektablen fünften Platz das Ticket für die Weltmeisterschaft gelöst. "Für die Entwicklung der Jungs war es sehr wichtig, dass sie internationale Erfahrungen sammeln konnten und seit Anfang März endlich wieder Pflichtwettkämpfe auf hohem Niveau hatten", sagt Adrian Pfleghar. Linus Engelmann kam ebenfalls später, nachdem er bei der Deutschen U19-Beachmeisterschaft im Einsatz war und mit seinem Partner Silber holte.

Vor den ersten Spielen bei Dentalservice Gust VC Dresden am Freitag, 2. Oktober, (Spielbeginn 20 Uhr) und am Sonntag bei der TGM Mainz-Gonsenheim (16 Uhr) bestand die besondere Aufgabe darin, mit dem Team nach der geteilten Vorbereitung an der Feinabstimmung zu arbeiten.

"Bis vergangenen Freitag waren wir auf einem guten Weg. Jetzt sind alle ein stückweit aus der Bahn geworfen", beschreibt der Trainer die Stimmung, blickt aber schon wieder optimistisch nach vorne: "Wir müssen uns irgendwie sammeln und das Beste aus der Situation machen." Wenn auch die Videoanalyse der beiden Gegner ohne Büro und Besprechungsraum noch ungewiss ist. Immerhin bleibt der Mannschaft eine gut siebenstündige Anfahrt in die sächsische Landeshauptstadt, um auf andere Gedanken zu kommen.



Der Kader der Volley YoungStars für 2020/21:

Pascal Zippel (Jahrgang 2001), Linus Engelmann, Lennart Heckel, Tom Fust (alle 2002), Philipp Herrmann, Silvio Hellrigl, Anton Jung, Fabian Hosch (alle 2003), Carl Möller, Lovis Homburger, Milan Kvrzic, Simon Kohn (alle 2004) und Felix Baumann (2005).

 

Weitere Meldungen aus der Kategorie "2. Bundesligen"

zurück
volleyballer.de auf Facebook RSS Feed Twitter

BeachZeit Beachvolleyball Camps

Beachvolleyball Camp mit BeachZeit

Buche jetzt Deinen Beachvolleyball-Urlaub. Mit Zufriedenheits-Garantie!

weitere Infos

Cibdol

Informationen zum Echtgeld Online Casino

onlinecasinohex.de

casinohex.at

Online Casino Österreich

Seriöse Online Casinos

Deine-Massanfertigung.de

Betway Sports – Sportwetten


Werben | Impressum | Datenschutz | Kontakt | Partner