volleyballer.de - Das Volleyball Portal

Startseite
#HistoryGames: Die größten Vereinsmomente im Re-Live

Bundesligen: #HistoryGames: Die größten Vereinsmomente im Re-Live

16.04.2020 • Bundesligen Autor: Christof Bernier 1217 Ansichten

In Zeiten, in denen das Coronavirus das öffentliche Leben nahezu stillstehen lässt, wollen die BR Volleys der Volleyballfangemeinde weiterhin sportliche Unterhaltung in die heimischen Wohnzimmer liefern. An #KleinsAllstarGame schließen sich nun die #HistoryGames an. Einmal wöchentlich können die Fans gemeinsam zeitgleich auf die größten Spiele der Vereinsgeschichte des Hauptstadtclubs zurückblicken und im Re-Live erneut in die Gefühlswelt von damals eintauchen.

#HistoryGames: Die größten Vereinsmomente im Re-Live - Foto: Arcivbild

Foto: Arcivbild

Normalerweise befänden sich die BR Volleys und ihre Anhänger aktuell inmitten der schönsten Volleyballzeit des Jahres: den Playoffs um die Meisterschaft! Weil diese aufgrund der Maßnahmen zur Eindämmung des Coronavirus in dieser Saison notwendigerweise entfallen, wurde man bereits mit einem virtuellen Abschiedsspiel für Georg Klein kreativ. Nun sollen Rückblicke auf legendäre Matches der Vereinshistorie die Zeit daheim ein wenig verschönern. Wöchentlich wird eine Begegnung über die Kanäle der BR Volleys mit Unterstützung der Volleyball Bundesliga oder der CEV als sogenannte "Watchparty" für alle Fans im Re-Live angeboten. Auf in die #HistoryGames!

17. April | Freitag | 18.30 Uhr
Deutsche Meisterschaft 2012 | Finale 5 in der Sportarena Unterhaching
Generali Haching vs. Berlin Recycling Volleys

Es war ein Meilenstein in der Clubhistorie, ein Match für die Geschichtsbücher und der Beginn einer Ära. Am Freitag (17. April um 18.30 Uhr) zeigen die BR Volleys das #HistoryGame schlechthin: Playoff-Finale 5 um die Deutsche Meisterschaft 2012! Nachdem der Halbfinal-Erfolg gegen den VfB Friedrichshafen bereits eine Zäsur im deutschen Volleyball bedeutete, war die Finalserie gegen Generali Haching nicht minder denkwürdig. Nach acht Jahren ohne Titel griffen die SCC Volleyballer, die in jener Saison erstmals als Berlin Recycling Volleys an den Start gingen, wieder nach der Deutschen Meisterschaft. Die Finalserie gegen den Hauptrundenersten wog über vier Spiele hin und her, bis am 22. April der endgültige Showdown in München anstand.

Kawika Shoji, Paul Carroll, Scott Touzinsky und Co hatten Championship-Points gegen sich abzuwehren ... und es wurde Geschichte geschrieben. Das Einschalten lohnt sich, wenn Dirk Berscheidt am Freitag im Re-Live aus der völlig überfüllten Sportarena in Haching berichtet und das Match mit Gänsehautfaktor noch einmal zu sehen ist.

Bei der interaktiven Watchparty als Re-Live auf dem BR Volleys Facebook-Kanal können Fans live mitkommentieren und in Erinnerungen schwelgen: https://bit.ly/ReLive_Haching2012

 

Weitere Meldungen aus der Kategorie "Bundesligen"

zurück
volleyballer.de auf Facebook RSS Feed Twitter

BeachZeit Beachvolleyball Camps

Beachvolleyball Camp mit BeachZeit

Buche jetzt Deinen Beachvolleyball-Urlaub. Mit Zufriedenheits-Garantie!

weitere Infos

Volleyball Wetten

Cibdol

Informationen zum Echtgeld Online Casino

onlinecasinohex.de

casinohex.at

Online Casino Österreich

Seriöse Online Casinos

Betway Sports – Sportwetten

GENAUMEINS.com


Werben | Impressum | Datenschutz | Kontakt | Partner