volleyballer.de - Das Volleyball Portal

Startseite
Zurück an alter Wirkungsstätte

Bundesligen: Zurück an alter Wirkungsstätte

31.01.2020 • Bundesligen Autor: Gesa Osterwald 468 Ansichten

Für das Häfler-Trainerduo Michael Warm und Patrick Steuerwald steht mit dem kommenden Auswärtsspiel bei den United Volleys Frankfurt am Samstag (01.02.20 um 19:30 Uhr) eine Rückkehr in die alte Heimat an. Im Spitzenspiel der Volleyball Bundesliga ist Trainer Michael Warm aber ganz mit der eigenen Situation beschäftigt.

Zurück an alter Wirkungsstätte - Foto: Kram

Auch bei den United Volleys möchte der VfB mit Unterstützung seiner Fans punkten (Foto: Kram)

Drei Jahre lang war Warm in Frankfurt als Trainer tätig und baute in dieser Zeit den Club mit auf. Vor dem Spitzenspiel bei den Frankfurtern in der Volleyball Bundesliga möchte sich Warm aber ganz auf sein Team konzentrieren: ?Ich bin mit meinen Gedanken in Friedrichshafen, hier haben wir genug Dinge, die wir aktuell weiterentwickeln wollen. Wenn wir morgen gewinnen wollen, dürfen wir uns nur auf uns selber konzentrieren?, so Warm.

Nach dem Heimerfolg in der Champions League gegen Novi Sad ist seine Mannschaft heiß auf die nächsten Punkte. Nach längeren Schulterproblemen wird sich auch Martti Juhkami mit der Mannschaft auf den Weg machen. ?Er kommt wirklich sehr gut voran. Seine Situation hat sich wirklich verbessert?, freut sich Warm für seinen Außenangreifer. Trotzdem ist ein Einsatz am Samstag noch ungewiss, da Warm nichts überstürzen wolle.

Neben dem Wiedersehen mit seinem alten Club und vielen bekannten Gesichtern stimmt Warm auch die Unterstützung der Häfler Fans vor Ort fröhlich. ?Das ist super, dass der Fanbus dabei ist, dass ist für uns eine große Freude, aber auch eine Verantwortung. In einem Punk ist sich der Trainer des VfB nämlich sicher: Einfach wird das Spiel gegen die United Volleys keinesfalls. ?Frankfurt ist nach wie vor eine Topmannschaft. Sie haben ihre Erwartungen bisher zwar noch nicht ganz erfüllen können, aber sie haben zuletzt einige Stellschrauben verändert. Es ist spannend zu sehen, ob sie ihre eigene Identität finden werden. Ich erwarte ein aufregendes Spiel?, so Warm.
Anpfiff der Partie bei den United Volleys Frankfurt ist am Samstag (01.02.20) um 19:30 Uhr. Für alle Häfler Fans, die nicht an der Bluebears-Fanfahrt zum Spiel teilnehmen können, wird das Spiel im Livestream auf www.sporttotal.tv übertragen.

 

Weitere Meldungen aus der Kategorie "Bundesligen"

zurück
volleyballer.de auf Facebook RSS Feed Twitter

Oasis Papagayo Resort & Beach Volleyball

BeachZeit Beachvolleyball Camps

Beachvolleyball Camp mit BeachZeit

Buche jetzt Deinen Beachvolleyball-Urlaub. Mit Zufriedenheits-Garantie!

weitere Infos

Volleyball Wetten

Informationen zum Echtgeld Online Casino

Seriöse Online Casinos Liste von Casino HEX Deutschland

Echtgeld Spielautomaten Online CasinoHEX.at

Online Casino Österreich

Seriöse Online Casinos

Betway Sports – Sportwetten


Werben | Impressum | Datenschutz | Kontakt | Partner