volleyballer.de - Das Volleyball Portal

Startseite
DSHS SnowTrex Köln blockt sich gegen Berlin zum Sieg

2. Bundesligen: DSHS SnowTrex Köln blockt sich gegen Berlin zum Sieg

08.12.2019 • 2. Bundesligen Autor: DSHS SnowTrex Köln 486 Ansichten

Tickets: DVV Pokalfinale am 16.02.2020

Am 16. Februar 2020 messen sich die besten Volleyballteams Deutschlands im großen DVV-Pokalfinale in Mannheim. Seit 2016 ist die SAP Arena in Mannheim der Austragungsort des Volleyball-Spektakels und bietet den rund 10.000 Zuschauern nicht nur hochklassigen Sport mit spannenden Finalspielen, sondern auch ein tolles Rahmenprogramm.

Tickets bei Ticketmaster ab 12 Euro

Nach unglücklichem Start drehen die Zweitliga-Volleyballerinnen vom Team DSHS SnowTrex Köln ihr Heimspiel gegen RPB Berlin in einen 3:1-Erfolg (20:25, 25:16, 25:7, 25:15). Dabei gelingen der Mannschaft von Trainer Jimmy Czimek 17 direkte Blockpunkte.

DSHS SnowTrex Köln blockt sich gegen Berlin zum Sieg - Foto: Martin Miseré

Stand wie schon gegen Leverkusen hervorragend: Der Block der Kölnerinnen um die MVP Franziska Kalde (Foto: Martin Miseré)

Der erste Satz glich einem Wellental: Nach einer 8:3-Führung übernahm Berlin mit 10:8 die Initiative. Köln konterte auf 16:11, um kurze Zeit später wieder mit 16:19 und 17:23 hinten zu liegen. Doch auch im zweiten Satz vertraute Kölns Trainer Jimmy Czimek seiner Starting Seven und wurde nicht enttäuscht. Beim Stand von 9:8 zog Köln auf 13:9 davon und baute den Vorsprung kontinuierlich bis zum Satzende aus. Im dritten Satz spielten die Domstädterinnen Berlin förmlich an die Wand. Bei den Gastgebern klappte alles und die Hauptstädterinnen standen völlig neben sich. Lediglich sieben Punkte gewährte Köln seinen Gegnerinnen. Im vierten Satz zog das Team um Interimskapitänin Kirsten Tälkers sein Spiel weiter durch und erspielte sich früh eine beruhigende Führung (12:8), die bis zum Ende dieses Durchgangs weiter ausgebaut werden konnte und drei Tabellenpunkte für die Domstädterinnen bedeutete.

Kölns Co-Trainer Sebastian Schröder zählte sage und schreibe 17 Blockpunkte seines Teams und auch die Aufschlagquote mit starkem Service bei nur drei Fehlaufschlägen war ein weiterer Schlüssel zum Erfolg gegen den Tabellennachbarn.

„Auf den heutigen Sieg kann mein Team wirklich stolz sein. Nach so einem verrückten ersten Satz die Ruhe zu bewahren und Punkt für Punkt zu den eigenen Stärken zurückzufinden – das ist in einem Spiel wie dem heutigen nicht leicht“, lobte der Kölner Trainer Jimmy Czimek seine Akteurinnen. „Was mich besonders freut ist, dass wir viele Inhalte der letzten Trainingswochen im Spiel positiv umsetzen konnten – das zeigt, dass wir auf dem richtigen Weg sind“, hob der Kölner Coach die Trainingseinstellung und -leistung seines Teams in den vergangenen Wochen hervor.

Am kommenden Wochenende steht den Kölnerinnen erneut ein Spiel bei einem Tabellenführer auf dem Programm. Am Samstag sind die DSHS-Girls um 17 Uhr bei den Stralsunder Wildcats zu Gast.

Für DSHS SnowTrex Köln spielten: Linda Büsscher, Viktoria Dörschug, Laura Feldmann, Lena Fenten, Franziska Kalde, Isabelle Liebchen, Melanie Preußer, Vera Schmidt-Narischkin, Kirsten Tälkers, Julia Van den Berghen

MVP RPB Berlin: Samira Bochr

MVP DSHS SnowTrex Köln: Franziska Kalde

 

Weitere Meldungen aus der Kategorie "2. Bundesligen"

zurück
volleyballer.de auf Facebook RSS Feed Twitter

Oasis Papagayo Resort & Beach Volleyball

BeachZeit Beachvolleyball Camps

Beachvolleyball Camp mit BeachZeit

Buche jetzt Deinen Beachvolleyball-Urlaub. Mit Zufriedenheits-Garantie!

weitere Infos

Volleyball Wetten

Informationen zum Echtgeld Online Casino

Seriöse Online Casinos Liste von Casino HEX Deutschland

Echtgeld Spielautomaten Online CasinoHEX.at

Online Casino Österreich


Werben | Impressum | Datenschutz | Kontakt | Partner