volleyballer.de - Das Volleyball Portal

Startseite
BADEN VOLLEYS erwarten zum Doppelpack Titelaspiranten und Talentschmiede

Bundesligen: BADEN VOLLEYS erwarten zum Doppelpack Titelaspiranten und Talentschmiede

05.12.2019 • Bundesligen Autor: Philipp Schätzle 1020 Ansichten

Ein hartes Wochenende steht den BADEN VOLLEYS SSC Karlsruhe bevor. Zum Doppelspieltag empfängt der SSC Karlsruhe einen Titelaspirant und aufstrebende Talente. Am Samstag, 20:00 Uhr, geht es zunächst gegen die Alpenvolleys Haching II, bevor am Sonntag, 16:00 Uhr, dann die VolleyYoungstars Friedrichshafen zu Gast im Otto-Hahn-Gymnasium sind.

Es ist ja nicht so, dass man sich einen Spielplan aussuchen könnte, aber wenn, dann hätte sich Antonio Bonelli, Trainer der BADEN VOLLEYS, sicher nicht an diesem Wochenende einen Doppelspieltag auserkoren. Letzte Woche meldete sich Philipp Scholz verletzt für dieses Jahr ab. Beim 3:0-Erfolg in Leipzig knickte Jonathan Finkbeiner um und wird ebenfalls ausfallen. Dazu plagen den ein oder anderen Spieler im Kader noch ein paar Zipperlein. „Das Training in dieser Woche war schon mit sehr niedriger Intensität“, verrät Bonelli. „Wir wollten auch Platz zur Regeneration und Erholung bieten.“ Denn, dass stellt der 40-Jährige auch klar, am Samstag und am Sonntag, erwartet er wieder Vollgas von seinen Jungs. „Wir wollen gegen beide Teams punkten und natürlich wollen wir das mit der maximalen Ausbeute schaffen“, fährt Bonelli fort. Darum griff er im Training auch auf Teile der zweiten Garde, die in der Regionalliga spielt, zurück – nicht nur als Sparringspartner. „Auch der ein oder anderen Akteur aus der sogenannten Reserve wird in der Bundesliga mit im Kader sein“, verrät der Trainer. Und so geht es dann zuversichtlich und mit Elan ins lange Wochenende.

Da ist gerade die Bundesligareserve der Alpenvolleys ein echter Kaliber, der sicherlich auch ein Wörtchen um die Meisterschaft mitreden wird. Sie sind die Tiebreak-Könige der Liga. Sieben Mal gingen sie in ihren elf Spielen in die Verlängerung und gewannen davon fünf Mal. Um Kapitän Roy Friedrich, der lange Jahre in der ersten Bundesliga für Haching und Herrsching ans Netz gegangen ist, hat sich eine Mannschaft geformt, die mit allen Wassern gewaschen ist. Verzichten muss der Hachinger Coach Stanislav Pochop hingegen auf seinen Zuspieler Eric Paduretu, der weiterhin seine Sprunggelenksverletzung auskuriert. Doch auch ohne diese Schaltzentrale sind die Oberbayern schwer auszurechnen und ein gefährlicher Gegner, der mehr als zurecht auf dem zweiten Tabellenrang steht.

Wenn am Sonntag nach dem Spitzenspiel dann eigentlich Regeneration im Kalender stehen sollte, wartet mit den Volley Youngstars Friedrichshafen nochmals eine echte Herausforderung auf die Mannschaft von Antonio Bonelli. Mit drei Siegen konnten die Nachwuchs-Volleyballer vom Bodensee in dieser Saison schon auf sich aufmerksam machen. Dazu kam eine knappe Tiebreak-Niederlage. Mit neun Punkten hat die Auswahl von Adrian Pfleghar bereits jetzt schon mehr Punkte eingefahren als in den letzten drei Jahren zusammen. Ein Zeichen für die Stärke des Jahrgangs, der da am See heranreift. Mit Leon Meier geht bei der Nachwuchsschmiede übrigens auch ein Spieler aus der Nachbarschaft ans Netz. Der Bühler, der U18 Beachvolleyball-Europameister sowie aktueller deutscher U20-Meister in der Halle mit seinem Heimatverein ist, spielt eine starke Saison. Das hat sich natürlich auch bis nach Karlsruhe herumgesprochen und so werden die BADEN VOLLEYS einen besonderen Blick auf den 2,04 Meter-Schlacks legen.

 

Weitere Meldungen aus der Kategorie "Bundesligen"

zurück
volleyballer.de auf Facebook RSS Feed Twitter

BeachZeit Beachvolleyball Camps

Beachvolleyball Camp mit BeachZeit

Buche jetzt Deinen Beachvolleyball-Urlaub. Mit Zufriedenheits-Garantie!

weitere Infos

Cibdol

Informationen zum Echtgeld Online Casino

onlinecasinohex.de

casinohex.at

Online Casino Österreich

Seriöse Online Casinos

Deine-Massanfertigung.de

Betway Sports – Sportwetten


Werben | Impressum | Datenschutz | Kontakt | Partner