volleyballer.de - Das Volleyball Portal

Startseite
Auswärtserfolg bei den Bisons

Bundesligen: Auswärtserfolg bei den Bisons

14.11.2019 • Bundesligen • Autor: HYPO TIROL AlpenVolleys 237 Ansichten

Tickets für das DVV Pokalfinale am 16.02.2020

Am 16. Februar 2020 messen sich die besten Volleyballteams Deutschlands im großen DVV-Pokalfinale in Mannheim. Seit 2016 ist die SAP Arena in Mannheim der Austragungsort des Volleyball-Spektakels und bietet den rund 10.000 Zuschauern nicht nur hochklassigen Sport mit spannenden Finalspielen, sondern auch ein tolles Rahmenprogramm.

Tickets bei Ticketmaster ab 12 Euro

Die HYPO TIROL AlpenVolleys Haching gewinnen die Partie bei den Volleyball Bisons Bühl mit 3:1 (25:21, 22:25, 25:20, 25:18). Nach einem erwartet schweren Beginn war es einmal mehr Paulo Victor Costa da Silva mit seinen 23 erzielten Punkten­, der die AlpenVolleys auf die Siegerstraße brachte.

Die Gastgeber kamen in der Großsporthalle Bühl besser in die Partie und konnten sich durch gute Blockarbeit absetzen (10:7), ehe die AlpenVolleys allmählich ins Spiel zu finden schienen. Gegen Ende des Satzes hin wurden die Angriffe immer präziser, sodass man diesen mit 25:21 für sich entscheiden konnte.

Im zweiten Satz zeigten die Bisons den 800 Zuschauern dann ein völlig anderes Bild und boten dem Favoriten Paroli und gingen zwischenzeitlich mit 6:0 und 8:3 in Führung. Die Wechsel von Headcoach Stefan Chrtiansky (Clere für Richards, Koncal für Gelinski und Stalekar für Douglas da Silva) konnten weiterhin nicht die erhoffte Wende herbeiführen. Niklas Kronthaler brachte die AlpenVolleys schließlich auf drei Punkte heran (19:22), Bühl nutzte jedoch den zweiten Satzball zum Ausgleich.

Nach der kurzen Pause kamen die AlpenVolleys wieder besser in das Spiel zurück. Die früh herausgespielte komfortable sieben Punkte-Führung konnte nach überschaubarer Gegenwehr in den 2:1 Satzgewinn überführt werden. Im vierten Durchgang dann ein letztes Aufbäumen der Volleyball Bisons Bühl gegen die drohende Niederlage. Doch der Siegeswillen der Chrtiansky-Truppe war geweckt und so ließ man sich das Spiel nicht mehr aus der Hand nehmen.

Am Ende steht ein verdienter 3:1 Erfolg zu Buche, mit dem die HYPO TIROL AlpenVolleys mit dem Tabellendritten United Volleys Frankfurt gleichziehen, die währenddessen ihr Heimspiel gegen die Netzhoppers Königs Wusterhausen überraschend mit 1:3 verloren haben.

Das nächste Spiel der AlpenVolleys findet bereits kommenden Montag, am 18. November, in der Bayernwerk Sportarena in Unterhaching statt. Zu Gast beim Spitzenspiel, das live auf Sport1 übertragen wird, ist der VfB Friedrichshafen.

 

Weitersagen:

Weitere Meldungen aus der Kategorie "Bundesligen"

» zurück
volleyballer.de auf Facebook RSS Feed Twitter

Herrenhemden in Übergrößen

Herrenhemden in Übergrößen

Nur für Männer über 1,90 Meter - tolle Stoffe, modernes Design

Hemden extra langer Arm 72cm, Überlänge

Oasis Papagayo Resort & Beach Volleyball

BeachZeit Beachvolleyball Camps

Beachvolleyball Camp mit BeachZeit

Buche jetzt Deinen Beachvolleyball-Urlaub. Mit Zufriedenheits-Garantie!

weitere Infos

Volleyball Wetten

Informationen zum Echtgeld Online Casino

Seriöse Online Casinos Liste von Casino HEX Deutschland

Echtgeld Spielautomaten Online CasinoHEX.at


Werben | Impressum | Datenschutz | Kontakt | Partner