volleyballer.de - Das Volleyball Portal

Startseite
Arbeitssieg mit Lichtblick

Bundesligen: Arbeitssieg mit Lichtblick

11.11.2019 • Bundesligen • Autor: HYPO TIROL AlpenVolleys 259 Ansichten

Tickets für das DVV Pokalfinale am 16.02.2020

Am 16. Februar 2020 messen sich die besten Volleyballteams Deutschlands im großen DVV-Pokalfinale in Mannheim. Seit 2016 ist die SAP Arena in Mannheim der Austragungsort des Volleyball-Spektakels und bietet den rund 10.000 Zuschauern nicht nur hochklassigen Sport mit spannenden Finalspielen, sondern auch ein tolles Rahmenprogramm.

Tickets bei Ticketmaster ab 12 Euro

Die HYPO TIROL AlpenVolleys Haching gewinnen ihr erstes Heimspiel in der Unterhachinger Bayernwerk Sportarena mit 3:0 (31:29/25:15/25:22) gegen die HEITEC Volleys Eltmann. Dabei war es wieder einmal mehr Paulo Victor Costa da Silva, der die AlpenVolleys zum fünften Mal als MVP zum Sieg führte.

Es war alles andere als eine „gmahte Wiesn“ wie man auf tirolerisch sagt. Die HEITEC Volleys Eltmann wehrten sich im ersten Satz gekonnt gegen eine Niederlage. Ganze drei Satzbälle mussten die AlpenVolleys abwehren bevor Paulo Victor Costa da Silva den Satz mit 31:29 nach Hause holte. „Es freut mich, dass wir den Satz gewonnen haben, die mentale Leistung des gesammten Teams war herausragend. Eltmann hat keine schlechte Mannschaft. Sie haben im Service sehr viel Druck erzeugt, da haben wir uns zu Beginn schwergetan“, meinte Aussenagreifer Niklas Kronthaler.

Damit schien der Bann gebrochen, denn die AlpenVolleys zeigten das erste Mal eine ansprechende Leistung, wie es Headcoach Stefan Chrtiansky einforderte. Mit satten 10 Punkten Vorsprung holten sich die Gastgeber das 2:0 in Sätzen (25:15).

Im dritten Durchgang marschierte Eltmann wieder frisch fröhlich drauf los und ging mit 6:8 in die erste technische Auszeit. Damit war die Chrtiansky Truppe gewarnt. Eine konzentrierte Leistung der Akteure sicherte der Heimmannschaft die zweite technische Auszeit mit 18:16. Beim Stand von 20:16 nahm Gästecoach Marco Donat die Auszeit. Doch am Vier-Punkte-Vorsprung der AlpenVolleys konnte das auch nichts mehr ändern und so holten sich die Hausherren ihren ersten 3:0 Sieg in der noch jungen Volleyballsaison.

Jetzt geht es am kommenden Mittwoch zum nächsten schweren Auswärtsspiel nach Bühl zu den Volleyball Bisons. Dass Stefan Chrtiansky wieder drei Punkte holen will, ist klar, er rechnet aber mit einem Spiel auf Augenhöhe. „Wir möchten unbedingt drei Punkte holen und das Spiel gewinnen, damit wir mit einem guten Flow nächsten Montag zuhause in Unterhaching gegen den Serienmeister VfB Friedrichshafen starten können."

 

Weitersagen:

Weitere Meldungen aus der Kategorie "Bundesligen"

» zurück
volleyballer.de auf Facebook RSS Feed Twitter

Herrenhemden in Übergrößen

Herrenhemden in Übergrößen

Nur für Männer über 1,90 Meter - tolle Stoffe, modernes Design

Hemden extra langer Arm 72cm, Überlänge

Oasis Papagayo Resort & Beach Volleyball

BeachZeit Beachvolleyball Camps

Beachvolleyball Camp mit BeachZeit

Buche jetzt Deinen Beachvolleyball-Urlaub. Mit Zufriedenheits-Garantie!

weitere Infos

Volleyball Wetten

Informationen zum Echtgeld Online Casino

Seriöse Online Casinos Liste von Casino HEX Deutschland

Echtgeld Spielautomaten Online CasinoHEX.at


Werben | Impressum | Datenschutz | Kontakt | Partner