volleyballer.de - Das Volleyball Portal

Startseite
Weiter ungeschlagen

Bundesligen: Weiter ungeschlagen

28.10.2019 • Bundesligen • Autor: Christof Bernier 205 Ansichten

Vierter Sieg im vierten Spiel! Auch vom TV Rottenburg ließen sich die BR Volleys am Sonntag in ihrer Max-Schmeling-Halle nicht überraschen und verbuchten souverän drei weitere Punkte für die Bundesligatabelle. 3.708 Zuschauer sahen die Berliner mit 3:0 (25:16, 25:21, 25:19) siegen und durften mitjubeln, nachdem Kapitän Moritz Reichert den zweiten Matchball für die Gastgeber verwandelte.

Weiter ungeschlagen - Foto: Eckhard Herfet

Foto: Eckhard Herfet

Gegen die Gäste vom Neckar betreute Assistent Lucio Oro das BR Volleys Team, weil Cheftrainer Cedric Enard aus persönlichen Gründen verhindert war. Kyle Ensing stand dem Brasilianer mit Knieproblemen nicht zur Verfügung, dafür bot dieser erstmals Benjamin Patch von Beginn an auf und auch Sergey Grankin, Georg Klein und Cody Kessel starteten diesmal neu für den Deutschen Meister. Die Berliner kontrollierten den Auftaktdurchgang nach einer Aufschlagserie von Kapitän Moritz Reichert frühzeitig (8:8, 16:8) und verzückten ihre heimischen Fans mit vielen gelungenen Abwehraktionen. Kessel verbuchte den ersten Durchgang für seine Farben mit einem gekonnten Angriff (25:16).

Im zweiten Satz bereiteten die kampfstarken Rottenburger den BR Volleys dann deutlich mehr Probleme und erst zum 19:15 konnte man sich mit weiterhin guten Angriffsquoten absetzen (19:15). JT Hatch kam beim Satzball für den Aufschlag und ebnete Georg Klein den Weg zum nächsten Punkt- und Satzgewinn (25:21). Im dritten Durchgang mussten die Hauptstädter zunächst einem Rückstand hinterlaufen (6:8), konnten diesen aber mit einem stark aufspielenden Cody Kessel drehen (16:13). Der Amerikaner wurde schließlich Topscorer und sein Landsmann Jeffrey Jendryk MVP, nachdem Reichert den zweiten Matchball verwandeln konnte (25:19).

Stimme zum Spiel
Lucio Oro: „Die Mannschaft hat das heute sehr gut und souverän gemacht. Mit Moritz am Aufschlag haben wir viele Breakpunkte gesammelt, das gab uns Sicherheit und Ruhe. Insgesamt haben wir sehr gut aufgeschlagen und auch im Angriff durchweg viel Durchschlagskraft gezeigt. So kann es am Mittwoch weitergehen. Mit den Fans im Rücken wollen gegen Eltmann daran anknüpfen. Für mich persönlich war das ein Spiel wie jedes andere. Ich bin immer bereit, egal in welcher Rolle, sei es ein Test gegen Kiel oder ein Bundesligaspiel gegen Rottenburg.“

BR Volleys Formation
Moritz Reichert und Cody Kessel (AA), Georg Klein und Jeffrey Jendryk (MB), Sergey Grankin (Z), Benjamin Patch (D) und Julian Zenger (L) | Eingewechselt: JT Hatch

Topwerte
Kessel 14 Punkte (2 Blocks) | Benjamin Patch 11 Punkte | Jeffrey Jendryk 10 Punkte (2 Asse)

 

Weitersagen:

Weitere Meldungen aus der Kategorie "Bundesligen"

» zurück
volleyballer.de auf Facebook RSS Feed Twitter

Herrenhemden in Übergrößen

Herrenhemden in Übergrößen

Nur für Männer über 1,90 Meter - tolle Stoffe, modernes Design

Hemden extra langer Arm 72cm, Überlänge

Oasis Papagayo Resort & Beach Volleyball

BeachZeit Beachvolleyball Camps

Beachvolleyball Camp mit BeachZeit

Buche jetzt Deinen Beachvolleyball-Urlaub. Mit Zufriedenheits-Garantie!

weitere Infos

Volleyball Wetten

Seriöse Online Casinos Liste von Casino HEX Deutschland

Echtgeld Spielautomaten Online CasinoHEX.at

Erfahrungen von Online Casinos Österreich in der Vergleichstabelle


Werben | Impressum | Datenschutz | Kontakt | Partner