volleyballer.de - Das Volleyball Portal

Startseite
Spitzensport vom Feinsten zum Heimspielauftakt gegen Münster

Bundesligen: Spitzensport vom Feinsten zum Heimspielauftakt gegen Münster

10.10.2019 • Bundesligen • Autor: Ladies in Black Aachen // OL 227 Ansichten

Aachen. Nach dem Siegkrimi beim Vizemeister Schwerin am Tag der Deutschen Einheit geben die neuen Ladies in Black am kommenden Samstag, 12. Oktober erstmals ihre Visitenkarte vor heimischem Publikum ab. Und das wird direkt ein Kracher!

Spitzensport vom Feinsten zum Heimspielauftakt gegen Münster - Foto: Ladies in Black Aachen

Foto: Ladies in Black Aachen

Um 18:00 Uhr wird als erste Heimpartie der Saison das Derby der beiden westdeutschen Bundesligisten gespielt. Ein besseres Drehbuch kann das Herz eines Fans kaum erwarten. Klar ist auch, dass beide Teams hier gewinnen wollen. Noch keine Karte? Dann heißt es, schnell sein. Die Vorzeichen stehen auf Pappnasenalarm.
Die Ladies in Black können mit großem Selbstbewusstsein aus dem gewonnenen Eröffnungsspiel in die Partie gehen. Den Derbytest beim Finale des 3. NetAachen Cups hat das Team von Cheftrainerin Saskia van Hintum ebenfalls souverän gemeistert und den Pott in Aachen gehalten.

Das Team des USC Münster bestreitet bereits sein drittes Ligaspiel und kann Zählbares aus dem Mittwochspiel in Erfurt mitbringen, welches mit 3:1 gewonnen wurde. Allerdings haben die Schwarzweißen es den Unabhängigen nicht wirklich leicht gemacht und ihren Gästen einen tollen Fight geliefert.
Einen Trumpf hat man in Aachen noch! Marrit Jasper, die erst am Wochenende von ihrem Einsatz im niederländischen Nationalteam zurückkehrte, wird als zusätzliche Verstärkung eingreifen können und hat selbst Lust darauf, ein paar Erfolge einzusammeln.

Aus dem befreundeten Münster haben sich direkt zwei Fanbusse angekündigt, die ihr Team unterstützen wollen. Und selbstverständlich werden auch die Aachener Fans ihrerseits den Hexenkessel ordentlich anheizen.
Es wird noch Tickets an der Abendkasse geben. Diese öffnet wie gewohnt 90 Minuten vor dem Anpfiff ihre Pforten – also Einlass ist ab 16:30 Uhr.
Für Fans, die es nicht in die Halle schaffen, gibt es auch in dieser Saison wieder den Livestream auf sporttotal.tv. Und wer tatsächlich weder vor Ort noch vor dem Bildschirm diesen Krimi verfolgen kann, hat wenigstens den Live-Ticker zur Verfügung, um sich über den Spielstand auf dem Laufenden zu halten – vorausgesetzt, die Nerven spielen mit.

Für die Ladies in Black steht das nächste Spiel dann am 23. Oktober in Dresden auf dem Programm und es wird sowohl in Dresden als auch in Aachen mit besonderer Spannung erwartet.
Zuvor gibt es ein weiteres Highlight für alle Fans des Volleyballs. Am 20. Oktober – ab 13:45 Uhr live – wird der comdirect Supercup unter den besten Damen- und Herrenteams gespielt. Beide Spiele werden live auf Sport1 übertragen.

 

Weitersagen:

Weitere Meldungen aus der Kategorie "Bundesligen"

» zurück
volleyballer.de auf Facebook RSS Feed Twitter

Herrenhemden in Übergrößen

Herrenhemden in Übergrößen

Nur für Männer über 1,90 Meter - tolle Stoffe, modernes Design

Hemden extra langer Arm 72cm, Überlänge

Oasis Papagayo Resort & Beach Volleyball

BeachZeit Beachvolleyball Camps

Beachvolleyball Camp mit BeachZeit

Buche jetzt Deinen Beachvolleyball-Urlaub. Mit Zufriedenheits-Garantie!

weitere Infos

Volleyball Wetten

Seriöse Online Casinos Liste von Casino HEX Deutschland

Echtgeld Spielautomaten Online CasinoHEX.at

Erfahrungen von Online Casinos Österreich in der Vergleichstabelle


Werben | Impressum | Datenschutz | Kontakt | Partner