volleyballer.de - Das Volleyball Portal

Startseite
Rattenfänger Beach–Team in China im Achtelfinale ausgeschieden!

Beach World-Tour: Rattenfänger Beach–Team in China im Achtelfinale ausgeschieden!

24.05.2019 • Beach World-Tour • Autor: Kurt Meyer-Bergmann 388 Ansichten

Das Rattenfänger Beach – Team TC Hameln Philipp Arne Bergmann/Yannick Harms hat beim 4-star Beachvolleyball World Cup in der chinesischen Millionenstadt Jingjiang einen guten Start hingelegt und ist am Ende knapp im Achtelfinale gescheitert. Das deutsche National – Duo ist als einziges deutsches Männer – Team direkt in das Hauptfeld in Jingjiang eingezogen und hatte in der Gruppenphase einen furiosen Start. Es war das Spiel seed 16 gegen seed 17. Gegner waren die Italiener Rossi / Carambula. Letzterer hat sich auf der World – Tour mit seinen besonderen High-Ball Aufschlägen einen Namen gemacht.

Philipp hatte bereits vor dem Match gesagt: „Die wollen wir packen und dann gegen die Weltranglisten-Ersten spielen.” Mit 21:18; 17:21 und 15:13 gelang dies auch. Dabei war der tie-break nichts für schwache Nerven. Aus einem 10:13 Rückstand machten die Rattenfänger nicht zuletzt mit zwei Blocks von Philipp am Ende ein 15:13.

Im zweiten Gruppenspiel ging es dann gegen die Norweger Mol/Sorum, die derzeit unangefochtene Nummer 1 bei den Herren. Im ersten Satz lag dabei kurzfristig eine Sensation in der Luft. Aus einem Rückstand hatten die Hamelner Beach-boys ein 16:15 gemacht. Am Ende hieß es aber 21:19 für die Norweger. Dazu Philipp: „Enge Kiste, passiert so!“ In Satz 2 lief dann nicht viel zusammen für das deutsche Duo. Der Satz ging mit 21:11 an die Norweger.
Als Resümee gilt für die Gruppenphase: Gegenüber dem letzten Start in Münster bei der Techniker Beach Tour ist eine deutliche Verbesserung zu sehen.

Auch das Spiel um den Einzug in das Viertelfinale gegen die Mexikaner Virgen/Ontiverus war nichts für schwache Nerven. Bis zum 14:14 wechselte die Führung im ersten Satz immer wieder. Alles war offen, aber dann konnten die Mexikaner mit drei Punkten davon ziehen. Diese Führung gaben sie bis zum 17:21 aus Sicht der Rattenfänger nicht ab. Anders Satz 2: Hier stand es schon 18:15 für das Natio-Duo, dann kamen die Mexikaner auf 18:18 heran. Es entwickelte sich ein zäher Kampf um jeden Punkt, bei dem sich die Teams nichts schenkten. Der Satz ging in die Verlängerung. Die Führung wechselte immer wieder, bis Mexiko mit einem As das 26:28 und damit den Sieg für sich markierte.

Fazit: Es war mehr drin. Jetzt geht es zurück nach Deutschland. In der nächsten Woche sind die Rattenfänger ab Mittwoch wieder am Start. Diesmal beim 4-star World-Cup in Ostrava in Tschechien.

 

Weitersagen:

Weitere Meldungen aus der Kategorie "Beach World-Tour"

» zurück
volleyballer.de auf Facebook RSS Feed Twitter

Herrenhemden in Übergrößen

Herrenhemden in Übergrößen

Nur für Männer über 1,90 Meter - tolle Stoffe, modernes Design

Hemden extra langer Arm 72cm, Überlänge

Oasis Papagayo Resort & Beach Volleyball

BeachZeit Beachvolleyball Camps

Beachvolleyball Camp mit BeachZeit

Buche jetzt Deinen Beachvolleyball-Urlaub. Mit Zufriedenheits-Garantie!

weitere Infos


Werben | Impressum | Datenschutz | Kontakt | Partner