volleyballer.de - Das Volleyball Portal

Startseite
Derby elektrisiert die Volleyballfans beider Lager

Bundesligen: Derby elektrisiert die Volleyballfans beider Lager

22.03.2019 • Bundesligen • Autor: Ladies in Black Aachen // Andreas Steindl 662 Ansichten

Aachen. Zum Abschluss der Hauptrunde in der Volleyball-Bundesliga haben die Planer den Fans einen ganz besonderen Leckerbissen in den Kalender geschrieben: am Samstag (23. März 2019) um 18.30Uhr treten die Ladies in Black Aachen im 22. Meisterschaftsspiel der Saison beim USC Münster an.

Derby elektrisiert die Volleyballfans beider Lager - Foto: Ladies in Black Aachen // Andreas Steindl

Foto: Ladies in Black Aachen // Andreas Steindl

Alleine ein Blick auf die Tabelle reicht, um die Brisanz dieses Duells zu begreifen: beide Mannschaften sind punkt- und satzgleich und das nach 21 Spielen! Münster ist aktuell auf Rang 6, Aachen auf Rang 7 (bedingt dadurch, dass Münster die derzeit 34 Punkte mit 12 Siegen erreicht hat, Aachen hat deren 11). Für beide Teams geht es um die beste Ausgangslage für die Playoffs. Dabei ist für beide Mannschaften eine Endplazierung zwischen Rang 4 und 8 immer noch möglich.
Lange Rede kurzer Sinn: in Münster kann für Aachen nur ein Sieg zählen. Alles oder Nichts! Dass das kein einfaches Unterfangen wird, ist dabei natürlich allen Beteiligten klar. Auch aus den jüngsten Begegnungen ist nicht klar erkennbar, wer am Berg Fidel der Favorit ist: nach einer kurzen Durststrecke im Februar zeigte Münster vor allem im Spiel gegen Vilsbiburg (3:0), was in ihnen steckt. Doch auch die Aachenerinnen können mit breiter Brust nach Münster reisen. Der deutliche 3:0-Heimsieg gegen Wiesbaden ist insofern hoch einzuschätzen, weil der VCW direkt im Anschluss tatsächlich das kleine Volleyballwunder schaffte und sowohl Dresden (3:0) als auch Meister und Pokalsieger Schwerin (3:1) klar besiegte. Spannung pur also in der Volleyball-Bundesliga, wie es sie lange nicht gegeben hat. Gute Sache also, dass Aachens Cheftrainerin Saskia van Hintum mannschaftlich aus den Vollen schöpfen kann.

Das sehen auch die Aachener Fans so und werden ihre Mannschaft im rund 200 Kilometer entfernten Münster mit weit über 100 Fans lautstark vor Ort unterstützen. Unter anderem wird das komplette "Team Volley" - also die Helfer, die die Heimspiele der Ladies in Black vor- und nachbereiten - mit von der Partie. Wer es nicht zum Spiel schafft, kann den Livestream auf sporttotal.tv verfolgen, Statistikfreunde werden auf vbl-ticker.de fündig.

 

Weitersagen:

Weitere Meldungen aus der Kategorie "Bundesligen"

» zurück
volleyballer.de auf Facebook RSS Feed Twitter

Herrenhemden in Übergrößen

Herrenhemden in Übergrößen

Nur für Männer über 1,90 Meter - tolle Stoffe, modernes Design

Hemden extra langer Arm 72cm, Überlänge

Oasis Papagayo Resort & Beach Volleyball

BeachZeit Beachvolleyball Camps

Beachvolleyball Camp mit BeachZeit

Buche jetzt Deinen Beachvolleyball-Urlaub. Mit Zufriedenheits-Garantie!

weitere Infos

Volleyball Wetten

Seriöse Online Casinos Liste von Casino HEX Deutschland

Echtgeld Spielautomaten Online CasinoHEX.at

Erfahrungen von Online Casinos Österreich in der Vergleichstabelle


Werben | Impressum | Datenschutz | Kontakt | Partner