volleyballer.de - Das Volleyball Portal

Startseite
Kölner Halle gesperrt: Das Spiel vom Volleyball-Team Hamburg muss verlegt werden

2. Bundesligen: Kölner Halle gesperrt: Das Spiel vom Volleyball-Team Hamburg muss verlegt werden

02.03.2019 • 2. Bundesligen • Autor: Stephan Lehmann 400 Ansichten

Freitagmittag wurde das für Sonnabend, 2. März angesetzte Spiel in der 2. Volleyball Bundesliga zwischen dem Vorjahresmeister DSHS SnowTrex Köln und dem Volleyball-Team Hamburg abgesagt. Die Sporthalle an der Deutschen Sporthochschule wurde aus sicherheitstechnischen Gründen gesperrt. Einen neuen Spieltermin für das Gastspiel der Hamburgerinnen in Köln gibt es noch nicht.

VTH-Teammanager Matthias Krause: „Wir wurden Freitagmittag von der Volleyball Bundesliga über die Sperrung der Halle informiert. Ein neuer Spieltermin ist noch nicht gefunden. Eine Wertung des Spiels zu unseren Gunsten ist nicht vorgesehen und würde natürlich auch erheblichen Einfluss auf den Abstiegskampf haben. Leider ist es so, dass der zurzeit im Raum stehende Termin für uns bedeuten würde, dass wir Sonnabend um 19 Uhr zu Hause spielen und am Sonntag nach Köln reisen müssten. Das macht diese schwere Aufgabe nicht leichter.“

 

Weitersagen:

Weitere Meldungen aus der Kategorie "2. Bundesligen"

» zurück
volleyballer.de auf Facebook RSS Feed Twitter

Herrenhemden in Übergrößen

Herrenhemden in Übergrößen

Nur für Männer über 1,90 Meter - tolle Stoffe, modernes Design

Hemden extra langer Arm 72cm, Überlänge

BeachZeit Beachvolleyball Camps

Beachvolleyball Camp mit BeachZeit

Buche jetzt Deinen Beachvolleyball-Urlaub. Mit Zufriedenheits-Garantie!

weitere Infos


Werben | Impressum | Datenschutz | Kontakt | Partner