volleyballer.de - Das Volleyball Portal

Startseite
SPORT1 zeigt das DVV-Pokalhalbfinale der Frauen und Männer am Mittwoch und Donnerstag live im Free-TV

DVV-Pokal: SPORT1 zeigt das DVV-Pokalhalbfinale der Frauen und Männer am Mittwoch und Donnerstag live im Free-TV

10.12.2018 • DVV-Pokal • Autor: SPORT1 546 Ansichten

Nur noch ein Schritt bis zum DVV-Pokalfinale, gute Nerven sind in den Alles-oder-Nichts-Spielen im Halbfinale gefragt: SPORT1 überträgt alle vier Partien der Frauen und Männer per Live-Konferenz im Free-TV. Am Mittwoch, 12. Dezember, heißt es bei den Volleyballerinnen ab 18:30 Uhr Bühne frei für die Begegnungen SC Potsdam gegen SSC Palmberg Schwerin und Ladies in Black Aachen gegen Allianz MTV Stuttgart. Die Männer kämpfen am Donnerstag live ab 18:00 Uhr um den Einzug ins Pokalendspiel: Die SVG Lüneburg trifft auf den deutschen Meister Berlin Recycling Volleys, der amtierende Pokalsieger VfB Friedrichshafen bekommt es mit den SWD powervolleys Düren zu tun. Diese beiden Spiele gibt es auch im kostenlosen Einzel-Livestream auf SPORT1.de.

Erstmals in Geschichte des DVV-Pokals alle Partien in der Live-Konferenz im Free-TV

Zum ersten Mal in der Geschichte des DVV-Pokals werden alle Halbfinal-Partien in einer Konferenz-Übertragung live im Free-TV auf SPORT1 zu sehen sein. Klaus-Peter Jung, Geschäftsführer der Volleyball Bundesliga (VBL), erklärt: „Wir freuen uns sehr, dass SPORT1 diesen innovativen Weg geht und die Halbfinals in der Konferenz zeigt. Man kennt das von anderen Sportarten, aber bisher nicht vom Volleyball. Ich persönlich freue mich auf zwei spannende Übertragungen. Es ist ein weiterer Schritt auf dem Weg, den Volleyballsport in Deutschland noch populärer zu machen.“

Neuer Pokalsieger gesucht
Nach dem Ausscheiden des aktuellen Pokalsiegers Dresden wird es nun einen neuen Titelträger geben: Die Ladies in Black Aachen messen sich am Mittwoch mit Allianz MTV Stuttgart, Pokalsieger von 2017. Dirk Berscheidt ist als Kommentator im Einsatz. Auch im zweiten Duell treffen zwei Bundesligisten aufeinander: Im Ostderby empfängt der SC Potsdam den Deutschen Meister SSC Palmberg Schwerin. Hans-Joachim Wolff kommentiert, Field-Reporterin ist Katharina Hosser. Alle Teams träumen vom Pokalfinale, das SPORT1 am Sonntag, 24. Februar 2019, live ab 16:15 Uhr aus der SAP Arena in Mannheim überträgt.


Friedrichshafen gelingt Generalprobe vor Pokalhit gegen Düren

Pokalsieger VfB Friedrichshafen muss sich im Halbfinale der Männer gegen die SWD powervolleys Düren bewähren. Die Generalprobe am Donnerstag in der VBL glückte zumindest, die „Häfler“ schlugen Düren trotz nervösen Starts mit 3:1. Allerdings gelang den SWD powervolleys bereits eine Überraschung in der Saison, als sie Berlin bezwangen. Kommentator Hans-Joachim Wolff und Field-Reporterin Katharina Hosser berichten am Donnerstag live aus Friedrichshafen.

Im zweiten Halbfinale empfängt die SVG Lüneburg die Berlin Recycling Volleys. Für die Berliner ein schweres Los, ist doch Lüneburg so etwas wie ein Angstgegner. Von sechs Auswärtsspielen in Lüneburg gewannen die BR Volleys in der Bundesliga erst eines. Dieses Mal wird die Partie aufgrund der Hallen-Begebenheiten im nahegelegenen Hamburg ausgetragen, Dirk Berscheidt kommentiert.

 

Weitersagen:

Weitere Meldungen aus der Kategorie "DVV-Pokal"

» zurück
volleyballer.de auf Facebook RSS Feed Twitter

Herrenhemden in Übergrößen

Herrenhemden in Übergrößen

Nur für Männer über 1,90 Meter - tolle Stoffe, modernes Design

Hemden extra langer Arm 72cm, Überlänge

BeachZeit Beachvolleyball Camps

Beachvolleyball Camp mit BeachZeit

Buche jetzt Deinen Beachvolleyball-Urlaub. Mit Zufriedenheits-Garantie!

weitere Infos


Werben | Impressum | Datenschutz | Kontakt | Partner