sportwetten.de - Partner des DVV volleyballer.de - Das Volleyball Portal

Startseite
13 Kölnerinnen setzen Hamburg Schachmatt

2. Bundesligen: 13 Kölnerinnen setzen Hamburg Schachmatt

18.11.2018 • 2. Bundesligen • Autor: DSHS SnowTrex Köln 405 Ansichten

Das Team DSHS SnowTrex Köln gewinnt in Hamburg mit 3:0 (25:20, 25:16, 25:15). In einer Woche ist Aufsteiger SF Aligse zu Gast in der Sporthochschule.

13 Kölnerinnen setzen Hamburg Schachmatt - Foto: Martin Miseré

Holte sich als große Mannschaft gemeinsam die nächsten drei Punkte in Hamburg: Das Team DSHS SnowTrex Köln (Foto: Martin Miseré)

Die Zweitliga-Volleyballerinnen vom Team DSHS SnowTrex Köln punkten auch in Hamburg dreifach. Im Auswärtsspiel bei den Norddeutschen gelang der Mannschaft von Trainer Jimmy Czimek vor toller Kulisse mit 420 Zuschauern ein ungefährdeter 3:0-Erfolg (25:20, 25:16, 25:15).

Die Kölnerinnen starteten perfekt in die Partie und führten schnell mit 8:2 bei der ersten Technischen Auszeit. Auch im Anschluss zogen die Kölnerinnen souverän ihr Spiel auf und gingen mit 19:9 in Front. Ein kurzes Aufbäumen Hamburgs mit starkem Service wehrten die Domstädterinnen ab und holten sich den ersten Satz. Auch im zweiten Durchgang beorderte Kölns Coach erneut Kirsten Tälkers im Zuspiel, Laura Feldmann über Diagonal, Melanie Preußer und Karolin Reich über Außen, Lena Fenten und Vera Schmidt-Narischkin über die Mitte sowie Mareike Dietzsch als Libera auf das Parkett. Nach unruhiger Anfangsphase (6:9) übernahmen die DSHS-Girls ab Mitte des Satzes das Zepter und setzten sich auf 22:13 ab, was vorentscheidend für den zweiten Satzgewinn war.

Nach der Zehn-Minuten-Pause wechselte Kölns Trainer komplett und sechs neue Spielerinnen fanden sich direkt zu Satzbeginn auf dem Spielfeld wieder. Doch auch Pia Weiand im Zuspiel, Katja Sallie über Diagonal, Linda Büsscher über Außen, Viola Torliene und Franziska Kalde über die Mitte sowie Isabelle Liebchen als Libera machten ihre Sache zusammen mit der späteren MVP Melanie Preußer ausgezeichnet und fuhren den letztendlich klaren 3:0-Erfolg ein.

„Das war ein starker Auftritt von allen unseren Spielerinnen. Hamburg hatte sich viel vorgenommen und mit hohem Risiko agiert, aber wir haben von Beginn an sehr gut dagegen gehalten und unser Spiel durchgezogen“, lobte Kölns Trainer Jimmy Czimek seine Spielerinnen. „In den letzten zwei Jahren hat uns die Zehn-Minuten-Pause in der Hansestadt immer ein wenig aus dem Rhythmus gebracht. Somit habe ich in diesem Jahr einfach alle Spielerinnen ausgetauscht und damit das Spiel für uns neu begonnen. Auch diese Spielerinnen haben es exzellent gemacht und mit einem starken dritten Satz den Sack zugemacht“, analysierte der Kölner Coach, dessen Team allerdings auch von 35 Eigenfehlern auf Hamburger Seite profitierte.

Vor bzw. nach dem Spiel gab es dann für die Kölnerinnen noch jeweils eine Überraschung. Mit Nathalie Koch und Fabian Tobias, derzeit Beachvolleyball-Bundesstützpunkttrainer am Olympiastützpunkt Hamburg/Schleswig-Holstein, besuchten eine Ex-Spielerin und ein früherer Co-Trainer ihre ehemalige Mannschaft.

Am kommenden Sonntag kommt es zum ersten Mal in der Geschichte der SnowTrex-Volleyballerinnen zu einem Duell mit SF Aligse. Der Aufsteiger ist um 16 Uhr in der Halle 22 der Deutschen Sporthochschule Köln zu Gast.

Für DSHS SnowTrex Köln spielten: Linda Büsscher, Mareike Dietzsch, Laura Feldmann, Lena Fenten, Franziska Kalde, Isabelle Liebchen, Melanie Preußer, Karolin Reich, Katja Sallie, Vera Schmidt-Narischkin, Kirsten Tälkers, Viola Torliene, Pia Weiand

MVP Volleyball-Team Hamburg: Luise Klein
MVP DSHS SnowTrex Köln: Melanie Preußer

Weitersagen:

Weitere Meldungen aus der Kategorie "2. Bundesligen"

» zurück
volleyballer.de auf Facebook volleyballer.de auf G+ RSS Feed Twitter

BeachZeit Beachvolleyball Camps

Beachvolleyball Camp mit BeachZeit

Buche jetzt Deinen Beachvolleyball-Urlaub. Mit Zufriedenheits-Garantie!

weitere Infos

Herrenhemden in Übergrößen

Herrenhemden in Übergrößen

Riesenhemden für Riesenvolleyballer

weitere Infos

Mikasa


Werben | Impressum | Datenschutz | Kontakt | Partner