sportwetten.de - Partner des DVV volleyballer.de - Das Volleyball Portal

Startseite
Aachen erwartet gespannt den Dresdner SC

Bundesligen: Aachen erwartet gespannt den Dresdner SC

16.11.2018 • Bundesligen • Autor: Ladies in Black Aachen\\ Olaf Lindner 299 Ansichten

Aachen: Im Aachener Hexenkessel freut man sich auf ein weiteres Highlight der noch jungen Saison, wenn am Samstag, 17.11. um 18:00 Uhr die Partie gegen die Damen des Dresdner SC angepfiffen wird.

Aachen erwartet gespannt den Dresdner SC - Ladies in Black Aachen\\ Luz Müller

Ladies in Black Aachen\\ Luz Müller

Die Duelle der beiden Clubs vom jeweils anderen geografischen Ende der Deutschen Volleyballlandkarte sind nun schon traditionelle Höhepunkte. Dabei hat sich gerade in den letzten Spielzeiten jedoch der Focus verschoben.

Waren anfangs die Dresdnerinnen schon auf Grund der historischen Erfolge die Favoritinnen, erarbeitete man sich in Aachen Schritt für Schritt den Ruf, auch einen solchen Club ärgern zu können. Selbstbewusst bezeichnete man die letzte Begegnung mit den Dresdnerinnen als eine der verbleibenden Gelegenheiten der vergangenen Saison, einen der drei großen zu ärgern. Was aber leider nicht gelungen war.

Insgesamt spricht die Statistik bisher auch klar für den Favoriten aus Sachsen mit aller Erfahrung, Professionalität und auch eigenen Ansprüchen. Der Blick auf die aktuelle Tabelle zeigt ein indessen neues Bild!

Der Beginn der Partie am zurückliegenden Mittwoch in Schwerin unterstützt diesen Eindruck. Obwohl die Saison noch ganz am Anfang steht, ist die Erwartung, zu Hause auch gegen einen Gast wie den DSC etwas holen zu können, sicher nicht übertrieben. Und nach dem furiosen Auftakt bisher und dem beim Deutschen Meister Schwerin entführten Punkt haben Spielerinnen und Fans zu Hause Lust auf mehr.

Wer also noch keine Tickets hat, sollte sich diese möglichst im Vorverkauf sichern. Der Ticketshop bietet noch Stehplatzkarten an.

Übrigens hat sich der Geschäftsführer der LiB, Dieter Ostlender dafür eingesetzt, die MVP Ehrung nach dem Spiel wieder so vornehmen zu können, dass man auch von der Haupttribüne aus das Geschehen mitverfolgen kann und ist damit bei der Volleyball Bundesliga auf offene Ohren gestoßen. Das wird also im Sinne der Fans wieder geändert.

Ein weiterer Höhepunkt wirft ebenfalls seine Schatten voraus. Das Hinspiel der Ladies in Black im CEV Challenge Cup wird am 28. oder 29. November gegen AVC Famalicao in Portugal stattfinden. Auch hier laufen die Vorbereitungen auf Hochtouren und es gibt ein spezielles Reiseangebot mit Erlebniswert von ASEAG Reisen.

Für alle, die nicht selbst im Hexenkessel sein können, gibt es die Möglichkeit auf Sporttotal.tv live dabei zu sein oder den VBL-Online-Ticker im Auge zu behalten!

Die Halle öffnet wie gewohnt 90 Minuten vor dem Anpfiff ihre Pforten, also um 16:30 Uhr!

Weitersagen:

Weitere Meldungen aus der Kategorie "Bundesligen"

» zurück
volleyballer.de auf Facebook volleyballer.de auf G+ RSS Feed Twitter

BeachZeit Beachvolleyball Camps

Beachvolleyball Camp mit BeachZeit

Buche jetzt Deinen Beachvolleyball-Urlaub. Mit Zufriedenheits-Garantie!

weitere Infos

Herrenhemden in Übergrößen

Herrenhemden in Übergrößen

Riesenhemden für Riesenvolleyballer

weitere Infos

Mikasa


Werben | Impressum | Datenschutz | Kontakt | Partner