sportwetten.de - Partner des DVV volleyballer.de - Das Volleyball Portal

Startseite
Rattenfänger Beach-Team beim zweiten Start in China auf der World Tour auf Platz Fünf!

Beach World-Tour: Rattenfänger Beach-Team beim zweiten Start in China auf der World Tour auf Platz Fünf!

14.10.2018 • Beach World-Tour • Autor: Kurt Meyer-Bergmann 272 Ansichten

Das Rattenfänger Beach–Team hat auch beim zweiten Start in China zum Auftakt der Olympiaqualifikation für Tokio 2020 in Yangzhou nicht gepatzt! Beim 4-star World Cup kämpften sich Philipp Arne Bergmann und Yannick Harms bis auf Platz fünf!

48 Teams von allen Kontinenten waren in Yangzhou am Start. Das Beach Duo des TC Hameln war aufgrund der schon erreichten Ranglistenpunkte in der Setzliste auf Position 19 gesetzt sparte sich damit die Qualifikation für das Hauptfeld.
Obwohl in der Gruppe nur auf Position drei gesetzt, gelang dem deutschen Natioduo gegen die an Position zwei gesetzten Österreicher und hinterher auch gegen die an Position eins gesetzten Russen jeweils ein Sieg und damit der direkte Sprung in das Achtelfinale des Turniers.

Was dann passierte, hatte niemand auf dem Schirm: Gegner waren die international erfahrenen und erfolgreichen und haushohen Favoriten, die Brasilianer Allison/André. Ohne Respekt gingen Yannick und Philipp das Spiel an und aus den Stadionslautsprechern hörte man vom Stadionsprecher ein lang gezogenes “ Yanniiick Haaaarms“ nach einem Ass und “what a block“, nachdem Philipp mit zwei Blocks den ersten Satz erfolgreich zum 21:18 beendet hatte.

Der zweite Satz ging dann aufgrund vieler einfacher Fehler mit 13:21 verloren, aber im dritten Satz war die TreffsSicherheit wieder da, in der Abwehr wurden viele Bälle geholt; es wurde geblockt und variabel gespielt und am Ende mit 15:10 verdient gewonnen.

Auch das Viertelfinale gegen die Kanadier Pedlow/Schachter begann im ersten Satz mit 21:13 verheißungsvoll. Aber dann riss der Faden. Nach 18:15 im zweiten Satz hieß es plötzlich 19:18 und dann am Ende 24:26 für die Kanadier. Auch im Tiebreak stand es schon 10:6 für die Kanadier, bevor die TC Beach-Boys wieder ihre Stärken ausspielten. Sie kamen auf 14:14 heran und Philipp hatte direkt vor Schluss sogar den Matchball auf der Hand, konnte den aber nicht verwandeln. Glücklicher Gewinner waren die Kanadier mit 18:16 in Tiebreak.
Unter dem Strich hat das Rattenfänger Beach–Team beim Oktober Ausflug nach China damit einen neunten und einen fünften Platz belegt. Jetzt folgt der nächste Tour–Stopp in Las Vegas (USA), wo das Natio–Duo ab Donnerstag beim dortigen 4-star World Cup wieder aufschlagen wird

Weitersagen:

Weitere Meldungen aus der Kategorie "Beach World-Tour"

» zurück
volleyballer.de auf Facebook volleyballer.de auf G+ RSS Feed Twitter

BeachZeit Beachvolleyball Camps

Beachvolleyball Camp mit BeachZeit

Buche jetzt Deinen Beachvolleyball-Urlaub. Mit Zufriedenheits-Garantie!

weitere Infos

Herrenhemden in Übergrößen

Herrenhemden in Übergrößen

Riesenhemden für Riesenvolleyballer

weitere Infos

Mikasa


Werben | Impressum | Datenschutz | Kontakt | Partner