sportwetten.de - Partner des DVV volleyballer.de - Das Volleyball Portal

Startseite
DSHS SnowTrex Köln empfängt den Tabellenführer Emlichheim

2. Bundesligen: DSHS SnowTrex Köln empfängt den Tabellenführer Emlichheim

11.10.2018 • 2. Bundesligen • Autor: DSHS SnowTrex Köln 434 Ansichten

Nach dem Pokalsieg am letzten Wochenende, kehrt für DSHS SnowTrex Köln mit dem Besuch des Tabellenführers aus Emlichheim am Samstag der Ligaalltag wieder ein.

DSHS SnowTrex Köln empfängt den Tabellenführer Emlichheim - Foto: Martin Miseré

Möchte gerne auch wieder einmal zu Hause jubeln: Das Team DSHS SnowTrex Köln (Foto: Martin Miseré)

Am kommenden Samstag können die Fans des frischgebackenen WVV-Pokalsiegers die Zweitliga-Volleyballerinnen vom Team DSHS SnowTrex Köln wieder in der Liga in Aktion sehen. Um 19 Uhr erwartet die Mannschaft von Trainer Jimmy Czimek den derzeitigen Tabellenführer SCU Emlichheim in der Halle 22 der Deutschen Sporthochschule Köln.

Die Emlichheimerinnen haben einen perfekten Saisonstart hingelegt. Das Team von der niederländischen Grenze holte aus den ersten vier Partien vier Siege und bewies dabei zudem Nervenstärke. Während Hamburg und Schwerin klar mit 3:0 geschlagen wurden, rangen die Grafschafterinnen Aligse und RPB Berlin jeweils mit 3:2 nieder. Dabei musste der neue Coach Pascall Reiß, der in diesem Jahr bei DVV-Trainerausbilder Jimmy Czimek die A-Trainerlizenz erfolgreich abschloss, zahlreiche neue Spielerinnen in sein Team integrieren.

Ein besonderes Augenmerk dürften die Kölnerinnen dabei auf die erst 17-jährige Außenangreiferin Pia Timmer legen, die in dieser Saison von den gegnerischen Coaches bereits zweimal mit der goldenen MVP-Medaille ausgezeichnet wurde. Zudem war der SCU auch auf dem internationalen Transfermarkt tätig. Mit Danique Aardema und Manon Doornenbal stehen zwei niederländische sowie mit Anna Church und Kristen Mummey zwei amerikanische Spielerinnen in der Starting-Seven des kommenden Gegners.

Während Emlichheim am vergangenen Sonntag in der Liga gefordert war, absolvierten die Domstädterinnen am letzten Wochenende drei WVV-Pokalspiele – und das durchaus erfolgreich. Die Mannschaft um Kapitänin Pia Weiand durfte nach einem 3:0 im Finale gegen Leverkusen den WVV-Pokal mit nach Hause nehmen und ist somit noch für das DVV-Achtelfinale gegen die Ladies in Black Aachen im Rennen. Das dürfte an diesem Wochenende aber keine Spielerin interessieren, liegt der Fokus erst einmal wieder auf dem Ligageschehen. Und wenn dann noch der Tabellenführer in der Domstadt aufschlägt, ist es für die Kölnerinnen Motivation genug.

„Wir freuen uns, dass wir nach vielen Spielen in der Liga und im Pokal auswärts endlich wieder zu Hause antreten dürfen und wollen unseren ersten Heimsieg einfahren. Beim Blick auf die Tabelle sieht man direkt, dass dies kein leichtes Unterfangen werden wird, aber umso größer ist auch unser Ehrgeiz“, erwartet der Kölner Coach ein packendes Duell.

Weitersagen:

Weitere Meldungen aus der Kategorie "2. Bundesligen"

» zurück
volleyballer.de auf Facebook volleyballer.de auf G+ RSS Feed Twitter

BeachZeit Beachvolleyball Camps

Beachvolleyball Camp mit BeachZeit

Buche jetzt Deinen Beachvolleyball-Urlaub. Mit Zufriedenheits-Garantie!

weitere Infos

Herrenhemden in Übergrößen

Herrenhemden in Übergrößen

Riesenhemden für Riesenvolleyballer

weitere Infos

Mikasa


Werben | Impressum | Datenschutz | Kontakt | Partner