sportwetten.de - Partner des DVV volleyballer.de - Das Volleyball Portal

Startseite
Zum letzten Feinschliff nach Italien

Bundesligen: Zum letzten Feinschliff nach Italien

08.10.2018 • Bundesligen • Autor: Moritz Liss 213 Ansichten

Der TV Rottenburg hat kurz vor dem Saisonstart ein stark besetztes Vorbereitungsturnier in Italien gespielt.

Kurz vor dem Saisonstart

Wenn am kommenden Samstag, 13. Oktober (19:30 Uhr) der VfB Friedrichshafen zum Auftakt in die neue Bundesligasaison in Tübingen gastiert, soll für die Rottenburger Bundesligavolleyballer eine neue Zeitrechnung beginnen. Insbesondere die letzte Saison wollen Trainer Hans Peter Müller-Angstenberger und sein Team dabei vergessen machen.

Hochkarätige Gegner

Zum letzten Feinschliff reiste der TVR-Tross vergangene Woche nach Pizzo, Italien, und spielte dort ein Vorbereitungsturnier. Neben dem Gastgeber Tonno Callipo Calabria Vibo Valentia trat auch VC Greenyard Maaseik (Belgien) und die Volleyball Bisons Bühl – ebenfalls aus der Volleyball Bundesliga – an. Bis auf Kleinigkeiten äußerte sich der TVR-Headcoach höchstzufrieden.
„Konnten das Niveau aufnehmen“

Zwar gingen beide Begegnungen des Turniers (Callipo und Bühl) mit 3:0 verloren, besonders im Spiel gegen die Italiener sah Müller-Angstenberger, dass seine Mannschaft nach der Verletzung von Zuspieler Jannis Hopt für sich die richtigen Antworten gefunden habe: „Wir konnten das extrem hohe Niveau aufnehmen und haben einem tollen Team alles abverlangt.“ Callipo trat unter anderem mit dem Ex-Rottenburger Tom Strohbach und Tsimafei Zhukouski (BR Volleys) an. In der Partie gegen Ligakonkurrent Bühl rotierte Müller-Angstenberger, weshalb dem Ergebnis nur bedingte Messbarkeit zuzurechnen ist.

„Hohe Zufriedenheit“

Der TVR absolvierte erstmals in seiner Historie ein internationales Trainingslager. TVR-Manager Philipp Vollmer: „Welchen Schwung uns das für die Saison gibt, wird sich zeigen. Die gesammelten Eindrücke waren für uns sehr wertvoll. Im Team herrscht eine hohe Zufriedenheit und wir freuen uns jetzt, dass die Saison am Wochenende startet.“

Rückkehr ins Tollhaus der Liga

Die neue Bundesligasaison startet am kommenden Samstagabend in der Paul Horn-Arena Tübingen, um 19:30 Uhr fliegen wieder die Bälle. Der erste Gegner ist kein geringerer als der VfB Friedrichshafen mit Headcoach und neu Weltmeister (mit der polnischen Nationalmannschaft) Vital Heynen. Das Spiel wird LIVE und in HD auf sporttotal.tv übertragen.

Weitersagen:

Weitere Meldungen aus der Kategorie "Bundesligen"

» zurück
volleyballer.de auf Facebook volleyballer.de auf G+ RSS Feed Twitter

BeachZeit Beachvolleyball Camps

Beachvolleyball Camp mit BeachZeit

Buche jetzt Deinen Beachvolleyball-Urlaub. Mit Zufriedenheits-Garantie!

weitere Infos

Herrenhemden in Übergrößen

Herrenhemden in Übergrößen

Riesenhemden für Riesenvolleyballer

weitere Infos

Mikasa


Werben | Impressum | Datenschutz | Kontakt | Partner