sportwetten.de - Partner des DVV volleyballer.de - Das Volleyball Portal

Startseite
Noch 5: In Form bringen für den Heimauftakt

Bundesligen: Noch 5: In Form bringen für den Heimauftakt

14.09.2018 • Bundesligen • Autor: Christof Bernier 251 Ansichten

Fünf Wochen bleiben, bis Deutschlands Volleyballtempel endlich wieder seine Tore öffnet. Um sich für den Heimauftakt am 18. Okt gegen Düren und natürlich den Saisonstart in Giesen (13. Okt) fit zu machen, schuften die BR Volleys aktuell bis zu neunmal die Woche. Dabei nimmt der Berliner Kader immer mehr Konturen an: Mit Jan Zimmermann, Moritz Reichert und Kyle Russell sind nun drei weitere Spieler in das Mannschaftstraining eingestiegen.

Noch 5: In Form bringen für den Heimauftakt - Foto: BR Volleys

Foto: BR Volleys

Wenn beim Heimauftakt am 18. Okt das Licht ausgeht und die Teampräsentation beginnt, laufen insgesamt sieben Neuzugänge erstmals im orangen BR Volleys Trikot in der Max-Schmeling-Halle ein. Zwei von ihnen sind die deutschen Nationalspieler: Jan Zimmermann & Moritz Reichert. Mit den letzten Testspielen gegen Olympiasieger Brasilien (0:3 in Leipzig und 3:1 in Dresden) endete für den Zuspieler und den Außenangreifer der Sommer im DVV-Trikot mit zwei echten Höhepunkten. Von nun an heißt ihre neue Heimat Berlin und in der Hauptstadt haben beide Großes vor: „Wir wollen gleich beim Heimauftakt zeigen, warum wir hier sind, und die Fans von uns überzeugen“, verspricht Zimmermann.

Dazu müssen die beiden Neuzugänge in den verbleibenden Tagen bis zum Saisonstart den Grundstein legen. In dieser Woche steht für Reichert und Zimmermann noch vorwiegend Athletiktraining auf dem Programm. Zimmermann beschreibt die ersten Tage im Horst-Korber-Sportzentrum wie folgt: „Vieles ist natürlich neu und wir sind noch in der Kennenlernphase. Aber ich bin sicher, die Eingewöhnung wird gut klappen.“ Sollte diese auch, denn viel Zeit bleibt nicht, um die perfekte Abstimmung mit den neuen Mitspielern zu finden.

Einer, der zukünftig von Zimmermanns feinem Händchen profitieren soll, ist Kyle Russell. Der amerikanische Diagonalangreifer ist nach einem enttäuschenden siebten Platz beim Pan-Amerika-Cup zurück in Berlin und schlägt schon wieder kräftig auf den Ball. „Ich hatte im Sommer nahezu jeden Tag einen Volleyball in meinen Händen. In Kalifornien wohne ich nah am Strand, da war Beachvolleyball an der Tagesordnung.“

Vier BR Volleys sowie Cheftrainer Cedric Enard sind momentan noch bei der Weltmeisterschaft in Bulgarien und Italien im Einsatz. Mit Team USA spielen Benjamin Patch, Dustin Watten und Jeffrey Jendryk unter den Augen von Kaweh Niroomand die Vorrunde im italienischen Bari. Nicolas Le Goff und Enard absolvieren die Vorrunde für Frankreich derzeit im bulgarischen Ruse. Nach der WM bleiben dem neuen Coach und seinem Team dann nur wenige Tage, um sich für den Saisonstart beim Aufsteiger Helios Grizzlys Giesen sowie den Heimauftakt gegen die SWD powervolleys Düren einzuspielen.

Weitersagen:

Weitere Meldungen aus der Kategorie "Bundesligen"

» zurück
volleyballer.de auf Facebook volleyballer.de auf G+ RSS Feed Twitter

BeachZeit Beachvolleyball Camps

Beachvolleyball Camp mit BeachZeit

Buche jetzt Deinen Beachvolleyball-Urlaub. Mit Zufriedenheits-Garantie!

weitere Infos

Herrenhemden in Übergrößen

Herrenhemden in Übergrößen

Riesenhemden für Riesenvolleyballer

weitere Infos


Werben | Impressum | Datenschutz | Kontakt | Partner