sportwetten.de - Partner des DVV volleyballer.de - Das Volleyball Portal

Startseite
Gold für Mersmann/Tillmann

Beach World-Tour: Gold für Mersmann/Tillmann

29.07.2018 • Beach World-Tour • Autor: DVV 543 Ansichten

Teresa Mersmann/Cinja Tillmann haben ihre überragende Leistung beim 3-Sterne-Turnier in Tokyo (Japan) mit der Goldmedaille gekrönt. Im Finale besiegte das deutsche Duo die World Tour Stammgäste aus Finnland, Lahti/Parkkinen, mit 22-20 & 21-17 und erspielte sich 600 Weltranglistenpunkte sowie ein Preisgeld von 10.000 US-$. An einer Medaille vorbeigeschrammt sind Philipp-Arne Bergmann/Yannick Harms, die ihr Spiel um Platz drei mit 21-18, 13-21 & 10-15 gegen die US-Boys Patterson/Slick verloren.

Gold für Mersmann/Tillmann - Foto: FiVB

Mersmann/Tillmann freuen sich über ihre Goldmedaille (Foto: FiVB)

Kein Satzverlust in der K.o.-Runde

Mersmann/Tillmann waren ab dem Start der K.o.-Runde einfach nicht zu stoppen, als sie nach ihrem Gruppensieg ab dem Achtelfinale keinen einzigen Satz mehr abgaben. Sechs Siege in sechs Spielen, darunter zwei Erfolge gegen die aktuelle Vize-Weltmeisterin Lauren Fendrick, sowie nur ein Satzverlust im ganzen Turnier sprechen eine deutliche Sprache. Für Tillmann ist es außerdem die zweite World Tour Medaille innerhalb einer Woche. In der vergangenen Woche holte sie sich zusammen mit Sarah Schneider Silber beim 3-Sterne-Turnier in Haiyang (China).

5. Gold der Saison

"Wir sind sprachlos und finden keine Worte dafür, was in dieser Saison alles passiert", sagte Mersmann im Anschluss bei Beachvolleyball.de. Tillmann fügte an: „Der Sieg in Japan ist einfach sau cool. Wir hatten riesengroßen Spaß hier. Insgesamt war es ihr 5. Gold der Saison nach drei Turniersiegen auf der Techniker Beach Tour und beim 1-Sterne-Turnier auf der World Tour in Baden.

Glücklich nach dem 4. Platz

Knapp an einer Medaille vorbeigeschrammt ist das Nationalteam Bergmann/Harms. Nach ihrer 0:2 (18-21, 14-21) Halbfinal-Niederlage gegen die Serben Kolaric/Basta, als sie zu Beginn eines Taifuns unter völlig verrückten Witterungsbedingungen spielten, verpassten sie gegen Patterson/Slick die Bronzemedaille. Auf Facebook bedankten sie sich für die Unterstützung: „Platz 4 beim 3-Sterne-Turnier in Tokio. Leider ging uns im Spiel um Platz 3 am Ende etwas die Puste aus und wir verlieren 1:2 gegen Patterson/Slick. Trotzdem sind wir mit Platz 4 und den wichtigen Punkten sehr zufrieden. Für uns geht es jetzt nach Hause, um uns erst einmal ein bisschen zu erholen. Nächster Stopp ist voraussichtlich Die Techniker Beach Tour in Zinnowitz. Danke fürs frühe Aufstehen, Daumen drücken und die zahlreichen Nachrichten.“

Weitersagen:

Weitere Meldungen aus der Kategorie "Beach World-Tour"

» zurück
volleyballer.de auf Facebook volleyballer.de auf G+ RSS Feed Twitter

BeachZeit Beachvolleyball Camps

Beachvolleyball Camp mit BeachZeit

Buche jetzt Deinen Beachvolleyball-Urlaub. Mit Zufriedenheits-Garantie!

weitere Infos


Werben | Impressum | Datenschutz | Kontakt | Partner