sportwetten.de - Partner des DVV volleyballer.de - Das Volleyball Portal

Startseite
NawaRo beantragt Lizenz für die 1. Volleyball Bundesliga

2. Bundesligen: NawaRo beantragt Lizenz für die 1. Volleyball Bundesliga

05.04.2018 • 2. Bundesligen • Autor: Georg Kettenbohrer 325 Ansichten

In den vergangenen Wochen haben die Verantwortlichen von NawaRo Straubing intensiv an der Realisierung des Ziels „Rückkehr in die 1. Volleyball Bundesliga gearbeitet“. Am Gründonnerstag wurde schließlich fristgerecht der Lizenzantrag an das Ligabüro in Berlin versandt. In den nächsten Tagen und Wochen durchläuft NawaRo das wirtschaftliche Lizenzierungsverfahren, ebenso wie die elf weiteren Clubs, die eine Lizenz beantrag haben.

NawaRo beantragt Lizenz für die 1. Volleyball Bundesliga - Foto: Schindler

Bei NawaRo Straubing arbeitet man intensiv daran, um in der kommenden Saison nicht nur im Pokal gegen Potsdam spielen zu dürfen (Foto: Schindler)

„Zu 100 Prozent durchfinanziert haben wir die neue Saison zu einem so frühen Zeitpunkt natürlich noch nicht“, so Geschäftsführerin Ingrid Senft. „Wir sind den von der Liga gesteckten Etappenzielen aber deutlich voraus und an einem Punkt angelangt, wo wir überzeugt sind, das erklärte Etat-Ziel bis Ende Mai hinzubekommen“, erklärt Senft. „Zudem haben wir in den vergangenen Wochen viele Spieler- und Personalgespräche geführt und wissen, wo wir in diesem Bereich stehen und dass es durchaus machbar ist auch hier unser Ziel zu erreichen“, gibt sich Senft zuversichtlich.

Auch im wirtschaftlichen Umfeld von NawaRo mehren sich die Stimmen, die einem Aufstieg von NawaRo grünes Licht geben wollen. Während das wirtschaftliche Beratergremium von NawaRo im Dezember noch skeptisch war, ob man den Aufstieg hinbekommen würde, hat sich die Meinung dort gewandelt. Das Gremium ist überzeugt vom Konzept, wie der Aufstieg dieses Mal angegangen werden soll überzeugt.

NawaRo möchte auch in der kommenden Saison mit einer jungen, hungrigen Truppe in der 1. Volleyball Bundesliga an den Start gehen. Neben Spielerinnen aus dem eigenen Kader, sollen auch weitere Talente aus den deutschen Volleyball-Hochburgen nach Straubing kommen „Wir wollen diesen Spielerinnen die Chance geben zu Führungsspielerinnen in der 1. Liga zu reifen“, erklärt Straubings Coach Benedikt Frank. „Es gibt so viele Top-Talente, die jetzt Spielpraxis in der ersten Liga benötigen und bei ihren aktuellen Vereinen nicht bekommen, da diese für ihre höheren Ziele auf erfahrenen Kräfte setzen. Diese wollen wir für unser Konzept begeistern und gemeinsam mit ihnen die erste Saison in der 1. Volleyball Bundesliga angehen.“

Das bedeutet viel Arbeit für den Coach, der vor allem seine bisherigen Spielerinnen über den Sommer auf das nächste Spielniveau heben muss, gibt NawaRo aber auch die Chance mit verhältnismäßig kleinem Budget das Projekt 1. Volleyball Bundesliga anzugehen. „Gerade laufen noch die Spielergespräche, aber viele sind heiß darauf mit uns diesen nächsten Schritt zu gehen“, spürt Frank schon jetzt die Motivation seines Teams den nächsten Schritt zu machen.

 

Der volleyballer.de Newsletter

Verpasse keine News, abonniere jetzt den täglich erscheinenden Newsletter. Du kannst den Newsletter jederzeit abbestellen.

Newsletter abonnieren

Weitersagen:

Weitere Meldungen aus der Kategorie "2. Bundesligen"

» zurück
volleyballer.de auf Facebook volleyballer.de auf G+ RSS Feed Twitter

BeachZeit Beachvolleyball Camps

Beachvolleyball Camp mit BeachZeit

Buche jetzt Deinen Beachvolleyball-Urlaub. Mit Zufriedenheits-Garantie!

weitere Infos

Website Relaunch OffTopic

Website Relaunch - Timo Heinrich

Es ist vollbracht, mein Buch erscheint am 30.4.18.

› Zur Website vom Relaunch Buch
› Zu Amazon

Jetzt geht's App! Neu!

Die Volleyballer App

Jetzt gibt es endlich die offizielle volleyballer.de App. Für Android, iOS und Windows Phone.

weitere Infos zur Volleyball App

i
x


Werben | Impressum | Datenschutz | Kontakt | Partner