sportwetten.de - Partner des DVV volleyballer.de - Das Volleyball Portal

Startseite
Faktencheck Teil 2

DVV-Pokal: Faktencheck Teil 2

02.03.2018 • DVV-Pokal • Autor: DVV 1342 Ansichten

Noch zweimal schlafen, dann ist es so weit: Das DVV-Pokalfinale steht vor der Tür. Am Samstag finden in der SAP Arena die letzten Trainings vor dem großen Match statt. Am Sonntag, den 4. März, stehen sich um 13:45 Uhr Titelverteidiger VfB Friedrichshafen und die Volleyball Bisons Bühl gegenüber. Um 16:30 Uhr schlägt bei den Frauen der Dresdner SC gegen den VC Wiesbaden auf. Wir haben die letzten interessanten Fakten zum Volleyball-Highlight des Jahres zusammengefasst.

Ehrengäste: Auch beim diesjährigen Finale erwarten wir wieder einige Ehrengäste in unseren Reihen. Neben Peter Beuth, Hessischer Minister des Innern und für Sport, bringen die vier Finalisten ihre Ober- bzw. Sportbürgermeister mit in die SAP Arena. Hubert Schurr vertritt dabei Bühl, Sven Gerisch unterstützt die Wiesbadenerinnen, Dirk Hilbert die Konkurrenz aus Dresden und Andreas Köster wird für Friedrichshafen vor Ort sein. Der Bühler Außenangreifer Masahiro Yanagida und sein Team dürfen sich außerdem über heimische Unterstützung freuen: Issei Otake (United Volley Rhein-Main) und An Saita (Schwarz-Weiß Erfurt), beide aus der Volleyball Bundesliga, werden mit im Bühler Fanblock sitzen und ihren Landsmann anfeuern.

Goldenes Händchen: Am Vorabend des DVV-Pokalfinals findet zum zweiten Mal die Pokalnacht im exklusiven Ambiente der SAP Arena statt. Der Deutsche Volleyball-Verband (DVV) und die Volleyball Bundesliga (VBL) verleihen auch in diesem Jahr wieder in drei Kategorien das „Goldene Händchen“: „Bester Ballwechsel der Pokalsaison“, „Bestes Social-Media Video im Amateurbereich“ und „Volleyball Story des Jahres“.

Challenge System: Etwas Neues haben wir dieses Jahr aber auch zu bieten: Beim diesjährigen DVV-Pokalfinale wird erstmals ein Challenge System zum Einsatz kommen, das von Innovationspartner comdirect in Zusammenarbeit mit dem schottischen Partner Hawk-Eye bereitgestellt wird. Dabei entfallen außerdem die technischen Auszeiten.

Die Teams haben pro Satz zwei mögliche Challenges, die sie nutzen können, um die Entscheidungen der Schieds- oder Linienrichter überprüfen zu lassen. Gewinnen sie eine Challenge, behalten sie diese. Verlieren sie zweimal eine Challenge, steht ihnen keine weitere in diesem Satz zur Verfügung. Spielsituationen, die überprüft werden können sind beispielsweise „Ball In/Aus“, „Netzfehler“, „Antennen-Berührungen“ und „Fußfehler“.

Bewegungsdatenanalyse: Noch eine Neuerung: Mit dem Kinexon-System haben wir in diesem Jahr eine Datentracking-Software zur Messung von Ballgeschwindigkeit, Sprunghöhe der Spieler, Explosivität und Laufdistanz in Echtzeit parat. Mithilfe von eingebauten Sensoren im Trikot sowie einem umfassenden System rund um den Court können Live-Daten erfasst werden. Das Spielgeschehen wird so auf einen Blick für den Zuschauer verständlich. Für noch mehr spannende Daten sorgt der comdirect Investment Index: Diese Leistungskennzahl führt die erfassten Daten zu einem Index zusammen, der den athletischen Aufwand eines Spielers im offensiven und defensiven Bereich beschreibt und zu einem comdirect Team Investment Index aggregiert werden kann. Somit werden Spieler und Teams in ihrem athletischen Aufwand erstmals untereinander vergleichbar. Mehr zur Berechnung des comdirect Investment Index bzw. comdirect Team Investment Index, den dahinterliegenden sowie weiteren Kennzahlen auf comdirect.de/volleyball

Bedruckte Spielbälle: Aller guten Dinge sind ja bekanntlich drei: Daher gibt es dieses Mal mit den Logos der Finalteilnehmer bedruckte Spielbälle. Die einzigartige 4D-Drucktechnologie von flyeragent.de macht die individuelle Veredelung von Bällen möglich.

Eintrittskarten für das DVV-Pokalfinale am 4. März in Mannheim sind über www.saparena.de (Ticket-Hotline 0621-18190333) erhältlich.

* (0,20 EUR/Verbindung aus dt. Festnetz / max. 0,60 EUR/Verbindung aus dt. Mobilfunknetz

Weitersagen:

Weitere Meldungen aus der Kategorie "DVV-Pokal"

» zurück
volleyballer.de auf Facebook volleyballer.de auf G+ RSS Feed Twitter

BeachZeit Beachvolleyball Camps

Beachvolleyball Camp mit BeachZeit

Buche jetzt Deinen Beachvolleyball-Urlaub. Mit Zufriedenheits-Garantie!

weitere Infos


Werben | Impressum | Datenschutz | Kontakt | Partner