sportwetten.de - Partner des DVV volleyballer.de - Das Volleyball Portal

Startseite
Fakten und News zum DVV-Pokalfinale 2018

DVV-Pokal: Fakten und News zum DVV-Pokalfinale 2018

01.03.2018 • DVV-Pokal • Autor: DVL 621 Ansichten

Der Countdown läuft: In drei Tagen ist es endlich soweit und die Volleybälle fliegen wieder durch die SAP Arena in Mannheim. Dort steigt zum dritten Mal das DVV-Pokalfinale, bei dem sich in diesem Jahr der Titelverteidiger VfB Friedrichshafen und die Volleyball Bisons Bühl (13:45 Uhr) sowie der Dresdner SC und der VC Wiesbaden (16:30 Uhr) gegenüber stehen. Heute liefern Teil 1 der wichtige Fakten zum Volleyball-Highlight des Jahres, für das es noch Tickets online und an der Tageskasse gibt. Morgen folgt dann der zweite Teil.

Ticketinfos: Tickets können noch bis Sonntag 10 Uhr über den Ticketshop der SAP Arena erworben werden (Link). Der Versand dieser ist dann allerdings nicht mehr möglich, gekaufte Tickets müssen an der Abholkasse der SAP Arena abgeholt oder als Print@Home Ticket selbst ausgedruckt werden. Die Tageskasse der Arena öffnet am Sonntag um 12 Uhr.
Wichtig für Zuschauer: Rucksäcke, Gepäckstücke und große Taschen dürfen nicht mit in die Halle gebracht werden. Erlaubt sind Handtaschen und kleine Rücksäcke, die das Format 21 cm x 8 cm x 34 cm (in etwa DIN A4) nicht überschreiten.

Partnerverein: Wie schon in den letzten beiden Jahren, werden auch 2018 wieder zahlreiche Helferinnen und Helfer vor Ort mit anpacken, damit das DVV-Pokalfinale zu einem vollen Erfolg wird. Ebenso wie 2017 sind es auch an diesem Sonntag vor allem die fleißigen Mitglieder vom Heidelberger TV, Partnerverein des DVV-Pokalfinals, die für den reibungslosen Ablauf sorgen. Zu erkennen sind die knapp hundert Unterstützer in den offiziellen blauen Pokalshirts.

App und comdirect Player of the Match Wahl: Auch in diesem Jahr haben die Fans in der Halle, aber auch vor den Bildschirmen zuhause, die Möglichkeit per App den besten Spieler/die beste Spielerin des Spiels zu wählen. Innovationspartner comdirect präsentiert den comdirect Player of the Match. Die App ist unter „DVV-Pokal-App“ im iOS-Store und Google Play Store abrufbar. Freigeschaltet wird das Feature jeweils nach dem ersten Satz eines Spiels.

Social Wall: Einmal selbst im Mittelpunkt der Veranstaltung stehen? Wir machen es möglich. Wie bereits im letzten Jahr wird es auch am Sonntag eine Social Wall geben, auf der Beiträge und Fotos, die mit #missionmannheim versehen sind, einfließen und dann in der App sowie auf der Pokal-Homepage zu sehen sind. Mit etwas Glück erscheint der Instagram- oder Facebook-Post auch auf dem großen Video-Würfel in der SAP Arena. Also, mitmachen!

Übertragungen: Der SWR überträgt zwischen 13:45 und 15:15 Uhr das Männerspiel live aus Mannheim. Das Match wird im SWR Fernsehen, im Livestream und bei Facebook Live zu sehen sein. Reporter vor Ort ist Holger Sauer, die Moderation übernimmt Christian Döring.

SPORT1 überträgt von 16:25 Uhr live das Frauenspiel und ab 19 Uhr die Highlights des Männerspiels. Das Kommentatoren-Team um Daniela Fuß, Dirk Berscheidt und Ex-Nationalspieler Ralph Bergmann, der als Co-Kommentator fungiert, führen durch das Match.

Auch der Deutsche Volleyball-Verband (DVV) und die Volleyball Bundesliga (VBL) werden das Finale der Männer und Highlights aus dem Finale der Frauen per Facebook-Live übertragen.

Eintrittskarten für das DVV-Pokalfinale am 4. März in Mannheim sind über www.saparena.de (Ticket-Hotline 0621-18190333) erhältlich.

* (0,20 EUR/Verbindung aus dt. Festnetz / max. 0,60 EUR/Verbindung aus dt. Mobilfunknetz

Weitersagen:

Weitere Meldungen aus der Kategorie "DVV-Pokal"

» zurück
volleyballer.de auf Facebook volleyballer.de auf G+ RSS Feed Twitter

BeachZeit Beachvolleyball Camps

Beachvolleyball Camp mit BeachZeit

Buche jetzt Deinen Beachvolleyball-Urlaub. Mit Zufriedenheits-Garantie!

weitere Infos


Werben | Impressum | Datenschutz | Kontakt | Partner