sportwetten.de - Partner des DVV volleyballer.de - Das Volleyball Portal

Startseite
NawaRo will sich in Neuwied nicht ärgern lassen

2. Bundesligen: NawaRo will sich in Neuwied nicht ärgern lassen

22.02.2018 • 2. Bundesligen • Autor: Georg Kettenbohrer 469 Ansichten

Eine unangenehme Auswärtsaufgabe wartet auf NawaRo Straubing. Der Tabellenführer der 2. Volleyball Bundesliga Süd der Frauen ist am Samstag (19 Uhr) beim Tabellensechsten VC Neuwied gefordert. Dieser hat bereits ausgegeben dem Favoriten aus Straubing in die Suppe spucken zu wollen.

NawaRo will sich in Neuwied nicht ärgern lassen - Foto: Schindler

Hochkonzentriert wird NawaRo auch in Neuwied alles daran setzen, um am Ende wieder jubeln zu dürfen (Foto: Schindler)

Straubings Coach Benedikt Frank nimmt diese Ankündigung durchaus ernst. „Neuwied hat uns im Hinspiel einen Satz abgenommen“, erinnert sich Frank. „Da ging es am Ende des vierten Satzes ziemlich hektisch zu. Wir werden uns in Neuwied ganz schön strecken müssen“, fordert der Coach vollen Einsatz seiner Damen.

Als die stärksten Spielerinnen hat Frank beim VC Neuwied die Trainertochter Charlotta Werscheck und Maike Henning sowie Mittelblockerin Sarah Kamarah ausgemacht. „Auf diese drei müssen wir besonders aufpassen“, erklärt Frank. Zudem fordert er von seinem Team eine gute Annahme. „Neuwied hat sehr gute Aufschläge. Da müssen wir von Beginn an konzentriert in der Annahme sein.“

Als Ziel hat er für sein Team ausgegeben stabiler zu agieren als zuletzt gegen Vilsbiburg. Das Training selbst hat Frank voll auf das kommende Spiel zugeschnitten. „Wir haben die Intensität im Training erhöht und den Umfang etwas reduziert.“ Beim Spiel in Neuwied kann Frank aller Voraussicht nach in Bestbesetzung antreten. „Die Spielerinnen sind fit“, so der Coach. „Lediglich Celina Krippahl wird uns krankheitsbedingt wohl nicht unterstützen können.“

Das Spiel hat für NawaRo besondere Bedeutung. Denn mit einem klaren Erfolg wurde NawaRo die Tabellenspitze in der 2. Volleyball Bundesliga Süd behalten und hätte dann im Heimspiel in zwei Wochen alle Chancen dem VC Offenburg doch noch den Titel zu entreißen. „Wir wissen um die Wichtigkeit des Spiels und werden alles tun, um es für uns zu entscheiden“, verspricht Frank.

Weitersagen:

Weitere Meldungen aus der Kategorie "2. Bundesligen"

» zurück
volleyballer.de auf Facebook volleyballer.de auf G+ RSS Feed Twitter

BeachZeit Beachvolleyball Camps

Beachvolleyball Camp mit BeachZeit

Buche jetzt Deinen Beachvolleyball-Urlaub. Mit Zufriedenheits-Garantie!

weitere Infos

Herrenhemden in Übergrößen

Herrenhemden in Übergrößen

Riesenhemden für Riesenvolleyballer

weitere Infos

Mikasa


Werben | Impressum | Datenschutz | Kontakt | Partner