sportwetten.de - Partner des DVV volleyballer.de - Das Volleyball Portal

Startseite
Fanpakete der Finalteams schüren das Pokalfieber

DVV-Pokal: Fanpakete der Finalteams schüren das Pokalfieber

30.01.2018 • DVV-Pokal • Autor: DVV 1056 Ansichten

Nicht nur in den Sozialen Medien, sondern auch im wahren Leben hat die vier Finalisten das Pokalfieber gepackt. Die Vorfreude auf das „Volleyball-Highlight des Jahres“ am 4. März 2018 wächst. Welcher Verein bringt die meisten Fans mit in die SAP Arena nach Mannheim?

Seit dem letzten Wochenende haben alle vier Mannschaften ihre Fanpakete im Verkauf. Der VfB Friedrichshafen zog als letztes Finalteam nach und bietet seinen Anhängern eine Fanfahrt nach Mannheim an. Doch bereits vor der Veröffentlichung arbeiteten die Verantwortlichen am Bodensee fleißig. Dies zeigt ein Blick auf die Anmeldungen – 200 Mitfahrer sind bereits registriert. Dennoch: die Häfler wollen mindestens 300 Anhänger mit zur #MissionMannheim bringen. „Wir haben sechs Busse reserviert. Aber einen siebten bekommen wir auch noch her. Daran soll es nicht scheitern“, so der Fanbeauftrage Rudi Krafcsik.

Bei den weiteren drei Finalteilnehmern werden schon seit Wochen die Fans mobilisiert. Die Ecken der SAP Arena werden am Finaltag in den Farben Blau und Rot erstrahlen. Neben dem VfB Friedrichshafen kann bei den Frauen der VC Wiesbaden auf ihre Fans in blauen Shirts bauen. „Zum jetzigen Stand haben wir 750 Karten verkauft. Dafür, dass wir relativ spät gestartet sind, ist das ein richtig guter Wert. Unsere Mission lautet 1000 Fans für Mannheim. Und ich bin sehr optimistisch, dass wir dies schaffen, wenn es so weitergeht.“, so der PR-Verantwortliche Michael Spannaus. Sportlich geht der VC Wiesbaden als Underdog in das Duell mit dem Dresdner SC. Die Fans könnten da zum 7. Mann werden – und dass sich der VCW in der Außenseiterrolle pudelwohl fühlt, zeigte die Mannschaft von Dirk Groß im Halbfinale beim Cupverteidiger Allianz MTV Stuttgart (3:1).

Allerdings erwartet die Hessinnen mit dem Dresdner SC das dominierende Team der bisherigen Saison. Aktuell führt die Mannschaft von Andreas Waibl die Tabelle der Volleyball Bundesliga an. Die Sächsinnen werden alles dafür tun, dass die Heimfahrt im Sonderzug zur Party in rot wird. Erinnerungen an 2016 werden wach, als der DSC zuletzt in Mannheim den Pokal in Empfang nehmen konnte. „Wir haben zum jetzigen Zeitpunkt über 700 Pakete verkauft. Darin enthalten sind 250 Fanpakete für unseren Sonderzug. Mit Pressegesprächen, Sonderaktionen mit unseren Partnern und Gewinnspielen rühren wir weiter die Werbetrommel. Wir hoffen an die 900 Zuschauer ranzukommen. Alleine schon wegen der örtlichen Entfernung nach Mannheim wäre dies sensationell.“, gibt DSC-Geschäftsführerin Sandra Zimmermann eine Wasserstandsmeldung.

Die größte Fangemeinde wird vermutlich das beschauliche Bühl nach Mannheim locken. Dabei hoffen die Bisons insbesondere auf internationale Unterstützung aus dem Land der aufgehenden Sonne. Dem Ruf des japanischen Superstars Masahiro Yanagida sollen möglichst viele Landsmänner in die SAP Arena folgen. „Wir gehen aktuell auf die 800 Bestellungen zu. Darunter sind auch schon so 20 bis 30 Reservierungen direkt aus Japan. Unsere japanischen Freunde in Deutschland, aber auch in Japan sprechen wir in den nächsten Tagen gezielt an. Unter anderem unterstützt uns dabei die deutsch-japanische Gesellschaft.“, so Bisons Geschäftsführer Manohar Faupel. Das Minimalziel der Bisons ist 1.000 Fans nach Mannheim zu bekommen. Es könnten aber auch knapp 1.400 Zuschauer werden. Egal was wohl sportlich in Mannheim passiert, für Bisons Bühl ist es ein besonderer Tag. Nach 2016 kommt die junge Mannschaft erneut in den Genuss vor einer Rekordkulisse im deutschen Vereinsvolleyball zu spielen. Am 4. Februar – genau einen Monat vor dem Finale – können die Bisons in der eigenen Halle bei der Liga-Generalprobe gegen die Häfler zeigen, dass sie mehr als nur gut brüllen können.

Die Fanpaktete der Finalisten gibt es hier:

- VC Wiesbaden: http://www.vc-wiesbaden.de/pokalfinale

- Dresdner SC: https://dresdner-sc.reservix.de/artikel

- VfB Friedrichshafen: http://www.vfb-volleyball.de/medien/news/2018/2018-01-28.php#content

- Volleyball Bisons Bühl: http://volleyball-buehl.de/pokal/

Eintrittskarten (ab 15 Euro) für das DVV-Pokalfinale, das gemeinsam von der Volleyball Bundesliga und vom Deutschen Volleyball-Verband ausgetragen wird, sind über www.ticketmaster.de (Ticket-Hotline 01806-999 0000*), ADticket (Ticket-Hotline 0180 6050400*) und über www.saparena.de (Ticket-Hotline 0621-18190333) erhältlich.

Weitersagen:

Weitere Meldungen aus der Kategorie "DVV-Pokal"

» zurück
volleyballer.de auf Facebook volleyballer.de auf G+ RSS Feed Twitter

BeachZeit Beachvolleyball Camps

Beachvolleyball Camp mit BeachZeit

Buche jetzt Deinen Beachvolleyball-Urlaub. Mit Zufriedenheits-Garantie!

weitere Infos

Herrenhemden in Übergrößen

Herrenhemden in Übergrößen

Riesenhemden für Riesenvolleyballer

weitere Infos


Werben | Impressum | Datenschutz | Kontakt | Partner